Freutag in lila…

22. Mai 2015

Heute morgen habe ich beschlossen, die kleine Dame nicht in den Wald zu bringen, sondern sie ausschlafen zu lassen und mir einen schönen Tag mit ihr zu machen, während die große Liebe in der Stadt von Termin zu Termin und Erledigung zu Erledigung sauste…

Also haben wir ausgeschlafen (und bei der kleinen Dame war da noch ordentlich Nachholbedarf nach den schlaflosen Fiebernächten), den nächtlich gebackenen Schokokuchen der großen Liebe gefrühstückt, ein Spiel nach dem anderen gespielt, mit der Murmelbahn gebaut und dann wollte die kleine Dame basteln und hat tolle Kunstwerke aus Papier geklebt (die leider noch nicht in meine Kamera gewandert sind…). Währenddessen habe ich (is’ bestimmt schon längst wieder “out”, aber als es “in” war fehlten mir entweder Zeit oder Material) mich an meinem ersten…

IMG_1803

…Paracord-Armband versucht. Als ich die wirren Abbildungen der Anleitung in meinem Hirn endlich entwirrt und logisch nachvollzogen hatte, hat es mir großen Spaß gemacht, auch wenn es mich sehr erstaunt hat…

IMG_1804

…dass diese Dinger ordentlich fest und unbeweglich sind, ich hatte sie mir dünner und geschmeidiger vorgestellt. Nunja, jetzt prangt an meinem Handgelenk also etwas, was ich dem nächsten Einbrecher über die Mütze ziehen kann, ich hoffe, es kommt nie zum Einsatz…

Nach dem Basteln haben wir dann die Nachbarsfreundin zum Radeln und Rollern abgeholt und natürlich wurde an den Kastanien das obligatorische Versteckspiel begonnen und auf die Wiese ausgeweitet, auf der das Gras momentan so hoch steht, dass gerade noch die Fahrradhelme der Mädchen zu sehen waren. Und inmitten dieser tollen Wiese hat die kleine Dame…

IMG_1802

…ein Kleenest entdeckt und für mich gepflückt. Da kann doch jeder Blumenladen dicht machen, oder? Und außerdem erinnert mich Klee immer an unsere Schwedenurlaube früher… noch ein Grund mehr zum Freuen

Habt ein schönes langes Wochenende! Eure Nina

…ich habe endlich mal wieder etwas Klitzekleines genäht!!! Meine weltbeste Mutter hatte sich ein neues Reintutäschchen gewünscht, incl. genauesten Größenangaben und Stoffwünschen. Und da ich meinen Musikgarten-Kurs aufgrund einer hochfiebernden kleinen Dame absagen musste, und diese eigentlich nichts anderes wollte als Lauras Stern zu gucken,  haben wir es uns gemütlich gemacht, ich habe einen Schnitt gebastelt und es ist genau das herausgekommen, was meine Mutter sich gewünscht hat, wie sie mir heute abend am Telefon bestätigte…

IMG_20150519_120325

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…nämlich das hier!

Und ich hätte am Liebsten den ganzen Tag so weitergemacht. Aber Mittagessen und Arbeit murmelten schon, so dass ich nur noch Ratzfatz aus dem gleichen Stoff…

IMG_20150519_120224

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…einen Grönö-Bezug für unser Wohnzimmer genäht habe… Und da meine Nachttischlampe (seitdem die kleine Dame ihre Wandtattoo-Deko abgepult hat) auch ein nacktes Dasein fristet, hat auch sie gleich noch ein neues Kleidchen (passend zur aktuellen Bettwäsche) bekommen…

IMG_20150519_130518

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…die kleine Dame hat vorm Einschlafen im Kreis gestrahlt und freut sich schon auf ein Himbeerkleidchen…

Und ich freu’ mich auf  Euer Gewerkeltes! Liebste Grüße von Eurer Nina

Sonntagsfreude… unser Himmelfahrtswochenende…

Der Donnerstag stand ganz im Zeichen des Waldes… Um die beiden Kindergarten-Bauwagenplätze vor Bollerwagentourismus zu bewachen, feiern wir alljährlich ein Eltern-Kind-Fest, mit großartigem Buffett, Kutschfahrten und einfach dem Wald. Diesmal war nicht nur die Nachbarsfreundin mit von der Partie (und tatsächlich sind beide Mädchen im Bach gelandet – ein Hoch auf meinen Wechselklamottenblitzgedanken kurz vor der Abfahrt…), sondern auch eine große Portion Riesenseifenblasen…

SONY DSC

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…erst haben wir ein bißchen vorgeführt, dann durften die Kinder es ausprobieren und waren begeistert. Da sie aber permanent um uns herumwuselten, ist dies wirklich das einzig menschenfreie Bild geworden, das eine Waldmutter mit meiner Kamera gemacht hat. Ich war ja mit Anderem beschäftigt… Suchen muss man die Blase trotzdem… Kaum waren wir wieder daheim, begann eine Marathon-Probenphase für unser erstes Tochterkind…

IMG_20150516_145740

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…für diese Veranstaltung. Als Leere-Wiege-Ensemble treten wir immer wieder zu solchen Anlässen auf… Querflöte, Gesang, Klavier… wir haben auf den letzten Drücker noch vieles entwickelt und verändert, und auch wenn wir von Donnerstagabend bis Samstagfrüh mit fast nichts anderem beschäftigt waren…

IMG_20150516_145151

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…es hat sich so gelohnt… eine sehr emotionale Stunde, und für mich, die ich nach Paulines Tod knapp zwei Jahre gar nicht mehr gesungen habe, sehr besonders, aber auch anstrengend, mich soweit unter Kontrolle zu halten, zwar den Anlass im Herzen zu haben, aber meine Gedanken beim Singen nicht zu Pauline reisen zu lassen. Schon so waren die Augen bei Schumanns Wenn ich ein Vöglein wär, mehr als feucht, aber es hat mich eben nicht überrollt.

Seinen Höhepunkt fand die Gedenkfeier wieder…

20150516_160131

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…wie in jedem Jahr… in dem Luftballongruß an unsere Himmelskinder…

Heute haben wir uns dann aus unseren Schlafanzügen nicht herausbewegt… Haben viel Zeit mit der Murmelbahn verbracht, gelesen, gekuschelt und köstlich gespeist…

IMG_20150517_154158

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…dieses kaloriensprudelnde Dessert beinhaltet die in Orangensaft getränkten Reste von Titatonis Fantakuchen, sowie eine Quarkcreme aus Quark, O-saft und Vanillezucker… Sehr fein… sehr satt…

Außerdem haben wir endlich unsere Werkelkommode bestückt und die kleine Dame war so inpiriert von den musikalischen Tagen, dass wir dann auch noch ein wenig…

IMG_20150517_094400

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…im Instrumentenschrank gewühlt und Musik gemacht haben…

Ich bin voller Dankbarkeit und Freude ob dieses schönen und intensiven Wochenendes, das wir mit so vielen lieben Menschen verbracht haben… Habt eine gute Woche

 

 

 

 

 

12 von 12 im Mai…

12. Mai 2015

Beim morgendlichen Umblättern meines Flow-Kalenders lachte mich der…

2015-05-11_1431379619

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…12. Mai an… Zeit für Caros Alltagssammlung… wieder mal an einem Dienstag, an dem so extrem wenig Photozeit ist… morgens Kurse, nachmittags Arbeit – so etwas Unspannendes und Unknipsbares…

2015-05-12_1431405875

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…dieses ungewaschene Schlaffüßchen ließ mich dann aber doch noch auf ein paar annehmbare Bilder hoffen, ließ sich aber partout nicht wecken…

2015-05-12_1431405931

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…also erst noch Waldklamotten rausgesucht…

2015-05-12_1431407814

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…Kursplanung nicht vergessen und gleich vom Wald in die große Stadt (und das fast staufrei – ein Wunder bei dem derzeitigen A2-Gau…

2015-05-12_1431426204

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

… wieder zurück blicke ich traurig auf unser Kastanientor… der letzte Sturm hat ihm echt übel mitgespielt…

2015-05-12_1431429760

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…dafür wächst beim Nachbarn Löwenzahn aus der Scheune heraus…

2015-05-12_1431429808

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…seht Ihr die Amsel mit dem Wurm im Schnabel? Zwei ihrer Kleinen lagen heute früh tot auf unserem Parkplatz. Zum Glück zwitschert es noch aus ihrem Nestversteck… Als ich dann aber auf dem Weg zur Arbeit noch einem toten Amslerich begegnet mit, war das eindeutig zu viel Amseltrauer…

Bei der Arbeit gab’s eine unvorhergesehene Freistunde, so dass…

2015-05-12_1431453188

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…der Blogpost über die Crafting-Geburtstagsparty der großen Liebe noch schnell beendet werden konnte…

2015-05-12_1431453185

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…mit einer Klientin ein Elchlied gesungen… und bums enden hier plötzlich meine Bilder… warum? Weil die kleine Dame nicht einschlafen konnte. Sie war heute mit dem Opi Eisessen und behauptet Stein und Bein, das Koffein aus dem Kaffeeeis vom Opi, das sie ihm stibitzt hat, würde sie so aufgeregt machen und nicht schlafen lassen. Stattdessen hat sie Omiopi und Onkel S. telefonisch zugeplaudert und zwei Drittel von ihnen vermutlich zur Weißglut gebracht (Fußball… is klar…). Also haben wir telefoniert und gequatscht und die große Liebe hat all das wunderbar verschlummert, nichtsahnend, dass das kleine Mädchen gar nicht neben ihr im Bett liegt… Nächstes mal gibt’s dafür 15 Photos, denn ich begebe mich jetzt zu den beiden Schlafmäusen und stöbere noch durch Eure Alltagsbilder…. habt es gut, Eure Nina!

 

 

 

 

 

 

 

Achtung hier kommt ein Monsterpost… Ob Ihr wohl durchhaltet? Verlinkt wird auch, natürlich beim Creadienstag, aber endlich auch einmal bei Julias One pin a week, ich habe für’s Fest endlich mal meine Pinterest Boards geplündert… Jetzt aber los!

Die große Liebe und ich feiern unsere Geburtstage gerne kreativ, seit drei Festen unter dem verbeiteten Titel “Crafting Party” – aber auch vorher gab es sowas schon, wenn Ihr mögt, könnt Ihr auch hier mal klicken…

In diesem Jahr konnten die Gäste mit uns…

SONY DSC

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…Rasseleier filzen (1. Pin! Ergebnis weiter unten…)

SONY DSC

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…Gläser verschönern…

SONY DSC

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…Kochlöffel mit Farbe und Lack designen…

SONY DSC

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…Kladden zu individuellen Reinschreibbüchern aufwerten…

SONY DSC

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…und diverses Holzdinge mit dem Lötkolben bearbeiten…

Die 14 Gäste im Alter von 4 – 77 haben tolle Sachen gezaubert, seht selbst:

SONY DSC

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…die Kladden…

SONY DSC

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…wurden von innen und außen (nebenan übrigens ein bereits angekündigtes Filzei)…

SONY DSC

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…liebevollst und ausgiebigst…

SONY DSC

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…beklebt, bestanzt und bestempelt…

SONY DSC

SONY DSC

 

 

 

 

 

…es gab Untersetzer…

SONY DSC

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…Wäscheklammern mit Blümchen und Hinweisen auf den Sauberkeitsgrad der Wäsche…

SONY DSC

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…Frühstücksbretter und…

SONY DSC

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…Dreckwegbürsten…

SONY DSC

SONY DSC

 

 

 

 

 

…personalisierte Wein-, und Wassergläser…

IMG_20150508_232350

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…und Köstlichkeiten sondergleichen… hier schmelzen gerade die Rolo-Cracker…

SONY DSC

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…und den dazugehörigen Pin gibt’s hier! So eine großartige Schweinerei… süßsalzigkramelschokoladig – besser geht’s nicht…

SONY DSC

SONY DSC

 

 

 

 

…auch schon ewig auf meiner Liste stand dieser Kinderschokokäsekuchen (Pin 3)

IMG_20150508_092615

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…dieser Fantakuchen hat mich vor allem wegen seines Toppings um (Pin4)…

SONY DSC

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…und Erdbeeren gehen ja bekanntlich immer… (Pin 5)

SONY DSC

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…wem das noch immer nicht an Süßkram reichte, der konnte nach dem Abendgrillbuffett noch zu acrylamidbelasteten Marshmallows greifen…

IMG_20150509_112746

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zuckerfrei hingegen, dieser grenzgeniale zuckerfreie und nur mit Agavendicksaft gesüßte Limo-Highlight… Ich hoffe sehr, dass unser hiesiger Getränkemarkt es für uns importiert…

Wow, Ihr habt echt durchgehalten! Großartig. Und feiert doch mal eine Crafting-Party, da kriegt wirklich jeder sich als noch so unkreativ bezeichnende Mensch etwas Feines hin! Also, habt es bunt und werkelt Euch munter durch’s lange Wochenende, so die Sonne sich aus dem Staub macht… Eure Nina

Unser Muttertag fand gestern hauptsächlich auf der Autobahn statt… gab es morgens noch ein Schwiegermuttertagsfrühstück im Siebengebirge, wurde am späten Nachmittag dann mit meiner weltbesten Mami gefeiert, die in diesem Jahr neben ein paar Kleinigkeiten einen selbstaufgepusteten…

IMG_20150510_181253

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…Blumenstrauß, der dann auf’s ganze Haus verteilt wurde, bekam. Die kleine Dame war beim letztwöchigen Städelefest in Anbetracht der Luftballonkünstler so aus dem in Häuschen, dass ich dachte, das krieg ich doch vielleicht auch hin und dies war mein Anfang. Und auch die kleine Dame erfindet schon fantastische Luftballonwesen…

Ja, die kleine Dame, die hat für Mamimama im Wald etwas so Schönes gebastelt, dass ich es Euch natürlich gleich präsentieren muss:

IMG_20150511_200717

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…ein Baumscheibenklangspiel mit in Herzform gehämmerten Nägeln… Die Muddis platzen natürlich mal wieder vor Stolzglückliebedankbarkeit… Habt eine wunderbare Woche. Und weil ich mich so freue, teile ich meine Freude hier noch mit Euch! Alles Liebe, Eure Nina

 

So viel Schönes haben wir erlebt an diesem Wochenende. Ich hatte gestern schon ein bißchen verraten… Unser Städele hatte einen runden Geburtstag. Ich bin die Letzte, die auf irgendwelche öffentlichen Festivitäten rennt, normalerweise ist mir so etwas ein Gräuel, aber die Planer hatten für vier Vorstellungen sensationelle Hochseilartisten engagiert, es war atemberaubend und grandios, aber seht selbst (Achtung, Photomassen…)…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

…der Jüngste, gerade mal neun Jahre alt…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…auf Stuhl und Schultern…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

…mal eben ein Purzelbäumchen…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

…oder gleich ohne Stange über’s Seil und in den Spagat…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

…sonnige Radtour…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…auf dem Einrad…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…auf Stelzen…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

…erweiterte Radtour…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…und mehr als verdienter Schlussapplaus… Mit der Zugabe wurden die Nerven nochmal extra gekitzelt, denn da war das Publikum an der Reihe, naja, zumindest zwei davon… und für die beiden Mutigen ging es…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

…huckepack durch die Luft…

Es war so so toll. Und am meisten begeistert hat mich, dass JEDER sich daran freuen konnte. Man hätte auch irgendeine Band einkaufen können, aber etwas das wirklich alle erreicht, das finde ich großartig für so einen Städele-Geburtstag…

Samstagabend ging es dann für die kleine Dame und mich (Ihr erinnert Euch… Strohwitweundwaise…) noch zur Walpurgisnacht ins Wisentgehege… Die kleine Dame, äh, entschuldigung, die kleine Hexe und die große Hexe kamen zu spät in die Besenschmiede um selber einen Besen zu binden, aber…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

…die kleine Hexe bekam einen Fertigen (natürlich den schönsten von allen!!!) geschenkt…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…die kleine Hexe beobachtete die anderen Hexen beim Erlangen des…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

…Besenreitdiploms…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

…und stieg dann endlich selbst auf ihren Besen und machte sich auf den Weg zum…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

…Walpurgisfeuer… von hier aus zogen alle kleinen und großen Hexen im Schein unzähliger Fackeln los durch das Wisentgehege… Der Elch kam ganz dicht an uns heran, und auch das Rotwild guckte verwundert und neugierig dem langen Zug hinterher…

Auf dem Heimweg erhaschten wir tatsächlich noch ein paar Blicke auf die Spätvorstellung unserer Hochseilartisten…

Sonntagfrüh, standen wir schon wieder  – diesmal in frohmachender Begleitung von Omiopi am…

20150503_125531

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…Seil. Windbedingt war es heute noch aufregender als gestern, und tatsächlich landeten zwei Artisten und ein Fahrrad im Netz… Ohnehin für alle ein Wunder, dass die Show überhaupt stattfand…

Mit Omiopi schmausten wir ganz fein und irgendwie war auch ein bißchen Paulinezeit, denn der Kinderchor sang zwei Lieder, die für mich sehr viel Paulinebedeutung haben. Eines davon war sogar das schonmal erwähnte Einschulungslied

Das Wetter hielt erstaunlich lange, erst der abendliche Teil fand dann in…

20150503_195421

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…strömendem Regen statt… In Ermangelung eines Regenschirmes musste die Kamera leider im Rucksack bleiben… Wer einen Eindruck erlangen will, klicke einefach hier oder da

Ach ja, wenn wir zwischendurch mal eine kurze Eventpause hatten, haben wir zwei uns ins Bett gekuschelt und auf dem Handy (das wollte die kleine Dame so)…

20150503_225441

 

 

 

 

 

 

 

 

 

… rauf und runter geguckt…. Ihr wollt nicht wissen wieviele Folgen (normalerweise haben wir hier im Haus so’ne 30 Minuten Regel, ühüühü…)… Rechtfertigen kann ich das nur mit der Erkältung, gegen die die kleine Hexe, äh, Dame momentan kämpft… Und ich war so heidihigh, dass ich gestern Nacht, als die kleine Dame dann endlich schlief, am liebsten weitergeguckt hätte. Das war aber auch spannend… Und heute, im Zuge des Heidi-Marathons kurz vor der Zielgeraden, als Clara gerade im Begriff war, ihre ersten Schritte zu gehen, bemerke ich, wie angespannt die kleine Dame neben mir ist und sie auf einmal lautstark anfeuert: “Ja los, Clara, Du schaffst das!!!” Hach, es war wunderbar. Morgen möchte die kleine Dame wieder mit Folge 1 anfangen… Mir graust es schon vor dem Moment, in dem ich ihr verklickern muss, dass Folge 2 dann aber erst am Dienstag an der Reihe ist… und wir auf einmal nicht mehr im Bett frühstücken und und und… Ach wir haben noch viel mehr herrlich unerlaubte oder zumindest unkonventionelle Dinge gemacht. Und ich verbuche das mal wieder unter der Kategorie “Erinnerungen schaffen”, die Kategorie macht uns beide nämlich meistens sehr sehr glücklich. Mit Bauch und Herz voller Freude und Dankbarkeit und einer Nase voll frisch gebackenem Brotduft gehe ich jetzt schlafen und wünsche Euch eine grandiose Woche! Alles Liebe! Eure Nina

P.S. Die neue Heidi find ich doof!

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 25 Followern an