So viel Schönes haben wir erlebt an diesem Wochenende. Ich hatte gestern schonein bißchen verraten… Unser Städele hatte einen runden Geburtstag. Ich bin die letzte, die auf irgendwelche öffentlichen Festivitäten rennt, normalerweise ist mir so etwas ein Gräuel, aber die Planer hatten für vier Vorstellungen sensationelle Hochseilartisten engagiert, es war atemberaubend und grandios, aber sehr selbst (Achtung, Photomassen…)…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

…der jüngste, gerade mal neun Jahre alte Artist…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…auf Stuhl und Schultern…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

…mal eben ein Purzelbäumchen…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

…oder gleich ohne Stange über’s Seil und in den Spagat…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

…sonnige Radtour…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…auf dem Einrad…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…auf Stelzen…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

…erweiterte Radtour…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…und mehr als verdienter Schlussapplaus… Mit der Zugabe wurden die Nerven nochmal extra gekitzelt, denn da war das Publikum an der Reihe, naja, zumindest zwei davon… und für die beiden Mutigen ging es…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

…huckepack durch die Luft…

Es war so so toll. Und am meisten begeistert hat mich, dass JEDER sich daran freuen konnte. Man hätte auch irgendeine Band einkaufen können, aber etwas das wirklich alle erreicht, das finde ich großartig für so einen Städele-Geburtstag…

Samstagabend ging es dann für die kleine Dame und mich (Ihr erinnert Euch… Strohwitweundwaise…) noch zur Walpurgisnacht ins Wisentgehege… Die kleine Dame, äh, entschuldigung, die kleine Hexe und die große Hexe kamen zu spät in die Besenschmiede um selber einen besen zu binden, aber…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

…die kleine Hexe bekam einen fertigen (natürlich den schönsten von allen!!!) geschenkt…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…die kleine Hexe beobachtete die anderen Hexen beim Erlangen des…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

…Besenreitdiploms…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

…und stieg dann endlich selbst auf ihren Besen und machte sich auf den Weg zum…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

…Walpurgisfeuer… von hier aus zogen alle kleinen und großen Hexen im Schein unzähliger Fackeln los durch das Wisentgehege… Der Elch kam ganz dicht an uns heran und auch das Rotwild guckte verwundert und neugierig dem langen Zug hinterher…

Auf dem Heimweg erhaschten wir tatsächlich noch ein paar Blicke auf die Spätvorstellung unserer Hochseilartisten…

Sonntagfrüh, standen wir schon wieder  – diesmal in frohmachender Begleitung von Omiopi am…

20150503_125531

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…Seil. Windbedingt war es heute noch aufregender als gestern, und tatsächlich landeten zwei Artisten und ein Fahrrad im Netz… Ohnehin für alle ein Wunder, dass die Show überhaupt stattfand…

Mit Omiopi schmausten wir ganz fein und irgendwie war auch Pauline mit von der Partie, denn der Kinderchor sang zwei Lieder, die für mich sehr viel Paulinebedeutung haben. Eines davon war sogar das schonmal erwähnte Einschulungslied

Das Wetter hielt erstaunlich lange, erst der abendliche Teil fand dann in…

20150503_195421

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…strömendem Regen statt… In Ermangelung eines Regenschirmes musste die Kamera dann leider im Rucksack bleiben… Wer einen Eindruck erlangen will, klicke einefach hier oder da

Ach ja, wenn wir zwischendurch mal eine kurze Eventpause hatten, haben wir zwei uns ins Bett gekuschelt und auf dem Handy (das wollte die kleine Dame so)…

20150503_225441

 

 

 

 

 

 

 

 

 

… rauf und runter geguckt…. Ihr wollt nicht wissen wieviele Folgen (normalerweise haben wir hier im Haus so’ne 30 Minuten Regel, ühüühü…)… Rechtfertigen kann ich das nur mit der Erkältung, gegen die die kleine Hexe, äh, Dame momentan kämpft… Und ich war so heidihigh, dass ich gestern Nacht, als die kleine Dame dann endlich schlief, am liebsten weitergeguckt hätte. Das war aber auch spannend… Und heute, im Zuge des Heidi-Marathons kurz vor der Zielgeraden, als Clara gerade im Begriff war, ihre ersten Schritte zu gehen, bemerke ich, wie angespannt die kleine Dame neben mir ist und sie auf einmal lautstark anfeuert: “Ja los, Clara, Du schaffst das!!!” Hach, es war wunderbar. Morgen möchte die kleine Dame wieder mit Folge 1 anfangen… Mir graust es schon vor dem Moment, in dem ich ihr verklickern muss, dass Folge 2 dann aber erst am Dienstag an der Reihe ist… und wir auf einmal nicht mehr im Bett frühstücken und und und… Ach wir haben noch viel mehr herrlich unerlaubte oder zumindest unkonventionelle Dinge gemacht. Und ich verbuche das mal wieder unter der Kategorie “Erinnerungen schaffen”, die Kategorie macht und beide nämlich meistens sehr sehr glücklich. Mit Bauch und Herz voller Freude und Dankbarkeit und einer Nase voll frisch gebackenem Brotduft gehe ich jetzt schlafen und wünsche Euch eine grandiose Woche! Alles Liebe! Eure Nina

P.S. Die neue Heidi find ich doof!

…heißt eine Geschichte aus dem Lieblingsgutenachtbuch der kleinen Dame. Heute konnten wir dies wörtlich nehmen und dabei zuschauen…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

…morgen werde ich ausführlicher darüber berichten, nicht nur über die Hochseilartisten, sondern auch über unser Walpurgisfest, die Schweizer Berge und ihre wichtigste Bewohnerin, über rostige Gießkannen und Fieber und einen unsäglich wunderschönen Tag mit der kleinen Dame, der sich morgen zum Wochenende komplettiert… Für heute also nur ein erster Eindruck… Die Himmelsspaziergänger werden bei Katja verlinkt… Schlaft schön! Eure Nina

 

Nachdem wir heute schon um 8 Uhr durch’s Telefon mit “Der Mai ist gekommen” von der Blaskapelle aus dem Omiopi-Dorf gegrüßt worden (eine wunderbare Kindheitserinnerung – die Kapelle zog den ganzen Vormittag durch unser Dorf, und mit jedem Schnaps schepperte der Maiengruß umso doller), konnte es ja nur ein guter 1. Mai werden…

Nach dem musikalischen Weckruf hielt uns nichts mehr im Bett, denn der Kinderflohmarkt in unserem Örtchen musste mit frisch gefülltem Kleindamenflohmarktportemonnaie nach Schön- und Gräuelheiten abgesucht werden… Und womit kamen wir zurück???

IMG_1801

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…mit dieser Fuhrpark ergänzenden Megaflitzer (lieblos abgelichtet beim spätabendlichen Zurückkommen)… Eigentlich als Geburtstagsgeschenk angedacht, gelange er durch ein Mißverständnis mit der großen Liebe schon heute unter den Fuß der kleinen Dame… Nun ja – die Strahleaugen war es wert…

Die große Liebe machte uns ein wneig später erneut zu Wochendstrohwitwenundwaisen und da auch die Omi dem Opi nicht nach Helgoland folgte, verbrachten wir einen sehr freudigen Freitag im Dreigenerationenmodus…

IMG_1761

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…wir durfte mit Alonso, dem neuen 12 Wochen alten Nachbarswelpen spazieren gehen…

IMG_1768

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…haben Dönekens mit dem Omimützengeschenk gemacht…

IMG_1775

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…haben alte Lieblingsspiele aus dem Keller erbeutet…

IMG_1772

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…und ausdauernd ausprobiert…

IMG_1773

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…ich habe mich auch nach einer Woche noch immer über meinen allerersten selbstgenähten Proberock gefreut…

IMG_1785

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…und erst bei der Gutenachtgeschichte haben wir gemerkt, dass es jetzt schon viel zu spät ist, um rauszugehen und einen Maien zu brechen… wie gut, dass die große Liebe vor ihrer Abfahrt noch in aller Eile…

IMG_1797

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…unsere Minibirke in einen Maibaum verwandelt hat…

Einen lustigen Mai wünsche ich Euch! Eure Nina

 

Matsch…

24. April 2015

…ist uns vertraut, seit die kleine Dame im Waldkindergarten ist… Der November ist da der krasseste Monat, Matsch im Gesicht, von den Klamotten nicht mehr viel zu sehen, Kindersitz, Auto – alles matschig… Nun ist der November lange vorbei, aber der Matsch hat Einzug in unseren Garten gehalten – wer braucht schon einen Sandkasten, wenn es Regenwasser und

Erde gibt? Und so ist unser Garten in eine…

IMG_1754

…Großküche verwandelt…

IMG_1759

…sämtliche…

IMG_1758

…Sitzgelegenheiten und…

IMG_1755

…Tische sind ins Spiel eingebunden, es gibt wunderbarsten Kaffee…

IMG_1756

…und es wird liebevollst dekoriert… Warum ich das ausgerechnet heute beim Freutag  (dem 100.!!! Herzlichen Glückwunsch!!!) poste? Heute war keine mitmatschende Freundin zur Stelle, also musste die Mami ran… Ich glaube, nichts ist erdender als das, was da heute in unseren Garten abgegeangen ist – bei herrlichstem Sonnenschein… In diesem Sinne sollte man sich öfter die Hände schmutzig machen – versucht es mal! Ich wünsche Euch viel Spaß dabei! Alles Liebe von Eurer Nina

12 von 12 im April…

12. April 2015

…Sonne, Sonne, Sonne… schon früh machten die kleine Dame und ich uns auf den Weg, steckten uns noch die Omi ins Auto und fuhren zu einem der nettesten Flohmärkte der Umgebung. Buntes Treiben auf einem großen Bauernhof, es war herrlich. Und die kleine Dame war zum ersten Mal mit eigenem Geld unterwegs und unglaublich aufgeregt!

Schon an einem der ersten Stände wurde sie fündig…

IMG_20150412_114824

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…dieses gruselige Seeungeheuer sollte es sein und nichts anderes (für den viel später entdeckten roten Drachen (das ist der Chef, Mami..) reichte der Portemonnaieinhalt nicht mehr, wie gut, dass die Verwöhnomi mit von der Partie war…)…

IMG_20150412_115006

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…ein paar Meter weiter graste diese Pferdeherde… ja, ich musste mehrmals schlucken. Auch jetzt noch… aber sie durfte sich von ihrem Geld kaufen was sie wollte, völlige Entscheidungsfreiheit… puh…

IMG_20150412_103946

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…nach soviel Aufregung musste erstmal eine Stärkung her… unterdessen war ich kurz unterwegs, weil mein Jägerinnenauge…

IMG_20150412_115920

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…noch einen Drachen erspäht hatte… Nun hatten die Zauberpferde drei wilde, gruselige Beschützer…

Vor lauter Spielen hätten wir beinahe die Zeit vertüddelt, aber ich musste schleunigst in die große Stadt zum Street-Photography-Workshop, der letztlich eher Portrait-, denn Streetschwerpunkt hatte, deswegen habe ich auch nicht wirklich viele zeigbare Bilder…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

…ein zeigbares Portrait…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

…und zwei frühlingsgefühlige Turteltäubchen, die zwar nicht Gegenstand des Kurses waren, aber zumindest von mir dennoch abgelichtet wurden… Wieder daheim…

IMG_20150412_194812

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…noch schnell meine Miniausbeute, diese vier zauberhaften Märchenbügel geknippst und dann entschieden, die fehlenden Aufnahmen durch unseren Freitagsausflug nach Celle zu ergänzen. Im dortigen Bomann-Museum gab es bis heute…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…eine Playmo-Ausstellung zu sehen…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…neben Themenwelten…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

…und Specials, wie der Entwicklung des Reifrocks…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…gab es lebensgroße Männchen (für die kleine Dame war dieser wilde Kerl natürlich das absolute Highlight…), einen Film über die Herstellung des Spielzeugs und natürlich eine Spielecke… es war ganz toll! Hinterher haben wir die Sonne noch auf einem großartigen Kletterspielplatz am Celler Schloss genossen und zum krönenden Abschluss…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

…SPAGHETTIEIS!!!

Das waren meine 12 von 12 und meine Sonntagsfreude! Möge die nächste Woche genauso bunt werden… habt es schön! Eure Nina

 

 

 

 

Der letzte Urlaubstag…

10. April 2015

Es ist Freutag… und vor einer Woche habe ich hier die Geschichte unseres Rügenurlaubs gepostet, bis auf den letzten Urlaubstag und die Abreise… Hier nun also die Fortsetzung…

Zu Weihnachten gab’s für die ganze Familie…  …Liebesschlösser. Als ich danach recherchiert habe, bin ich auf die Familienschlösser gestoßen. Und tatsächlich wurde mir mein Wunsch nach einem Spezialschloss für Pauline erfüllt… Schon beim Bestellen war klar:

IMG_1300

…wir ketten uns an unsere geliebte Viktoriasicht, hier vom Königsstuhl aus geknippst…

IMG_1509

…hier ganz nah dran…

IMG_1510

 

 

 

 

 

 

 

 

…in bester Gesellschaft…

IMG_1566

…nun auch wir… aber den Schlüssel haben wir nicht ins Meer geworfen, das wäre ein zu großer Karmapunktverlust geworden…

IMG_1532

…viele Stunden haben wir bei endlich herrlichstem Wetter in den Jasmunder Buchenwäldern verbracht…

IMG_1512

…haben den ersten Leberblümchen “Guten Tag” gesagt…

IMG_1522

…uns an Kreidegadgets ergötzt…und vergeblich die vielen Schnecken vom letzten Jahr gesucht… Nach so vielen Naturwundern, durfte die kleine Dame sich gegen abend…

IMG_1586

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…ein letztes Mal im Tobeland auspowern, bevor wir uns dem Packwahn hingaben…

Der Abreisetag strotzte nur so vor Knallsonne…

IMG_1602

…ein letzter Blick aus dem Fenster…

IMG_1653

…und dann nochmal volles Strandprogramm, inclusive neuer Drachen…

IMG_1643

…und wunderbarster Matscherei…

IMG_1610

…im Dünengras hatte jemand seinen Regenbogen liegen lassen…

IMG_1648

…und es grenzt für mich nach wie vor an ein Wunder, dass mein kleines neues Auto mit dem streichholzschachtelgroßen Kofferraum unser komplettes Gepäck in sich aufgenommen hat. Lediglich die Sperrmüllfunde haben wir per Post hinterher geschickt…

Am Abend gab es dann noch…

IMG_1659

… ein sehr schönes Treffen mit meinem Bruder und seiner Freundin beim Travemünder Osterfeuer (hier photographiert von der auf meiner Schulter sitzenden kleinen Dame) das wir aber die meiste Zeit…

IMG_1695

…nur aus der Ferne betrachten konnten… der Piratenspielplatz war einfach zu reizvoll…

Und ebenso…

IMG_1682

…der Mondaufgang über dem Priwall…

Das war unser Urlaub. Noch viel mehr Schönes ist seitdem passiert… mehr dazu bei der Sonntagsfreude, denn jetzt hüpfe ich freudig in mein Bett! Macht es gut und habt ein sonniges Wochenende! Eure Nina

Frohe Ostern!

5. April 2015

Ihr Lieben, noch kurz vor knapp wünsche ich Euch allen ein… image …wunderbares Osterfest! Dieses Kunstwerk hat die kleine Dame vor einer Stunde noch bei und für Omiopi gemalt. Rechts seht Ihr eine vierzehnbeinige Spinne in einer bunten Hose… Trotz zombieesker Müdigkeit (1 Uhr Ankunft zuhause, bis 3:30 Ostereier färben und co, um 6:30 Weckerklingeln um den… image

… Osterhasen in den Garten zu lassen und um 9:23 dann ein aufgeschrecktes “Mami ist heute Ostern??? Wir müssen jetzt in den Garten!!!) hatten wir einen fantastischen Ostersonntag, nicht zuletzt daher, dass Omiopi uns traditionell zum Türken ausgeführt und auch den Rest des Tages für uns geschmissen haben. Es war herrlich entspannt, sonnig, fröhlich und wunderbar. Und die kleine Dame war im Siebten Osterhimmel! Tausend Dank, Ihr Großartigen!

Oops, Upload fehlgeschlagen. Jetzt ist schon Montag… egal! Kann ich Euch so doch noch erzählen dass uns am Abend auf dem Feldweg kurz vor unserem zu Hause ein großer schöner Feldhase ausbremste… War er’s?

Habt es schön! Eure Nina

P.S. Natürlich hier verlinkt

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 25 Followern an