…ich kann vor Halsschmerzen nicht schlafen – so dass ich (nachdem ich unser gesamtes Teechaos aus und nur halbwegs wieder eingeräumt gekriegt habe – warum bekommt man eigentlich immer viel zu viel Tee geschenkt? Unser Vorrat reicht für die nächsten drei Generationen mindestens und – wir trinken ihn eh nicht…) erstmal im Garten frischen verschneiten…

100_8579

…Salbei geerntet habe und mir dessen Ziehzeit jetzt mit Eis und Internet überbrücke, weil zumindest vorletzteres kurzzeitige Linderung bringt

Meine Seele wird gerade hiervon erfreut. So eine großartige Idee und Jahreszeiten interessieren mich momentan ohnehin nicht. Ich meine, ich bin gerade durch Schnee gelaufen, da darf ich ja wohl das WO hören…

Wochenendresumee…

24. Februar 2013

…die Steuererklärungen der letzten drei Jahre, Handyvertragskündigung, mindestens zwei Tuniken und Hosen nähen, sowie die letzten Weihnachtsgeschenke (hüstel), Telefonate mit Freundinnen, die immer zu kurz kommen ausgiebig genießen, Babyflohmärkte abklappern  – lasst dies nur einen Teil meiner Wochenendplanung gewesen sein…

Die Realität?

DSC00317

Ein Ebook gekauft und unter Schweissausbrüchen zusammengeklebt…

krank

…und den Rest des Wochenende mit etlichen Litern Saft und homöopathischen Supertropfen unter zwei Decken verbracht. Fernsehen zu anstrengend, Internet auch, aber drei Bücher habe ich bis jetzt verschlungen – das hat Spaß gemacht und hej! Ich kann noch lesen!!! Lieben Gesundungsbesuch von meiner Mutter bekommen und ansonsten die kleine Dame und die große Liebe vermisst, die hier in zwei Stunden wieder eintrudeln werden – zumindest die Kleine fiebert auch schon in aller Höhe… Bleibt gesund! Ich geh jetzt wieder unter meinen Deckenhaufen… Eure Nina

P.S. Der vermeintliche Photoapparat-Betrüger hat gemailt – angeblich sind alle meine Mails in seinem Spamordner gelandet. Die Hoffnung steigt wieder…ich halte Euch auf dem Laufenden…

…hier meldet sich ein verlassenes Muttertier… Kennt Ihr das auch, diesen Wunsch, mal wieder einen ganzen Tag nur für sich zu haben? Und ist er dann da, ist das Drama groß und es ist unerklärlich jemals solche Gedanken sein eigen genannt zu haben…

Auf alle Fälle sind die kleine Dame und die große Liebe nun auf der Autobahn und reisen für 3 (!!!) Tage zur Oma… Und würde nicht gerade so etwas Gemeines grippeartiges meinen Körper erobern wollen, wäre ich heute früh garantiert noch in letzter Sekunde beschlafanzugt und ohne Gepäck ins Auto gesprungen…

Gestern abend habe ich noch auf die Schnelle…

100_8577

…eine Wochenendrationshülle für Kamelle genäht… d.h., ein schnödes Tampontäschchen umfunktioniert…  Mal sehen, ob an diesem Wochenende noch mehr entsteht… Große Pläne hatte ich jedenfalls – aber das Bett ruft verdammt laut… Habt einen schönen Tag und bleibt gesund! Eure Nina

Knallblau bei BIWYFI

21. Februar 2013

Blau –  im derzeitigen Grau… Ein feines Thema. Viele von uns haben heute sicher auf einen blauen Sonnenhimmel gehofft…  Hirn zermartert – was ist in meinem Umkreis blau? Das Spielstraßen-Schild, nun ja und sonst… den Blick schweifen lassen, und da lag er, fast neben mir, mein knallblauer…

Gurtband

…Autosicherheitsgurt!

Ihr wollt noch mehr blau??? Dann klickt hier

12tel Februarblick…

20. Februar 2013

…am 20. Februar… Und da ich heute den ganzen Tag unterwegs war, musste ich eben ein bißchen eher aufstehen. Meine Güte, wie ist das wunderbar vor der Arbeit in aller Herrgottsfrühe schon durch die Welt zu spazieren (alleine wegen dieser Wiedererkenntnis hat sich die Teilnahme am 12tel Blick gelohnt), das plane ich jetzt regelmäßig ein!

100_8562

Meine geliebte Aue mit der Streuobstwiese im Hintergrund beim Erwachen…

Das mit der gleichen Perspektive hat noch nicht so hingehauen. Egal, ich nehme trotzdem mein heutiges Tagesbeginnbild. Ein paar Monate zum Üben bleiben mir ja noch…

SAM_5761

…so sah’s im Januar aus…

Noch mehr Blicke findet Ihr gesammelt bei Tabea!  Habt einen schönen Abend,  Eure Nina!

 

…den Pullover gerettet…

100_8557

…der sich in irgendwelchen Schrankuntiefen verbarg. Fiesestes 80erdieSchulternhängenaufdemEllbogenmodell… Also ratzfatz zerschnibbelt, ein Kusselkleid draus genäht und von der kleinen Dame so innig geliebt, das es schon nach dem ersten Tragetag in die Waschmaschine wandern muss…

100_8558

…Photo: wie in letzter Zeit so häufig hundsmiserabel (ein doofes Wort). Meine bestellte Kamera ist bis heute nicht bei mir angekommen. Keine Sorge, ich mache jetzt nicht wieder das Ichbinbetrogenwordenjammerfass auf, sondern wünsche uns allen, viel Freude an den tollen Beiträgen vom Upcycling Dienstag und Creadienstag. Eure Nina

Suppennudeln…

17. Februar 2013

…bestechen ja in aller Regel durch ihre minimalistischen Größenverhältnisse… Heute haben wir sie einfach selbst gemacht…

100_8550

…fertigen Maultaschenteig (ich war ganz baff, als ich den hier bei uns im Norden entdeckt habe…) ausgestochen und nach wenigen Minuten…

100_8551

…fertig!

So frisch aufgewärmt ließ es sich dann gleich noch eine Spur enthusiastischer durch den Februarmatsch stapfen! Ich hoffe, Ihr hattet auch einen schönen Sonntag! Eure Nina

Zum ersten Mal BIWYFI…

15. Februar 2013

Immer wieder schaue ich bei Luzia Pimpinellas Blogaktion  „Beauty is where you find it“ vorbei. Heute schoss mir sofort ein passendes Photo aus den letzten Herbstferien ins Hirn und ich reihe mich zum ersten Mal in die Schönheitsfotografinnenliste ein:

SAM_4946

…das war eindeutig das schönste Frühstücksei, das jemals in meinem Bauch gelandet ist… Macht’s gut, Eure Nina!

12 von 12 im Februar…

12. Februar 2013

schon wieder der 12. – nicht zu fassen… und das war heute mein Tag:

100_8527

…die kleine Dame schläft noch, also rasch mein Gesternabendprojekt verlinken…

100_8536

…die kleine Dame hat gepackt! Es geht zu einer Freundin in die große Stadt… vorher aber noch schnell…

100_8508

…zu Pauline auf den Friedhof…

100_8513

…um der kleinen Dame die Kamelle zu zeigen, die sie für ihre große Schwester bestimmt hat…

100_8539

…während das Mittagessen vor sich hinköchelt…

100_8500

…Kamellemitbringsel vom Rheinlandwochende sortiert…

100_8503

…darunter 10 Pixis gefunden (doppelte bereits abgezogen…)

100_8542

…den sich viel zu früh eingeschlichenen Clip des Tages geguckt (immer im Wechsel Ernie Bert und Lena oder Ernie, Bert und der Kirschkuchen, wie heute…)…

100_8538

…noch ein Stärkungsstück, bevor es zur Arbeit geht…

100_8544

…manchmal bedeutet Arbeiten auch mal spielen…

Samenbombenbasis

…nach der Arbeit im eigentlich eher gemiedenen L-Discounter  wunderbarste Basis für die diesjährigen Samenbomben erstanden…

100_8546

…und zur Entspannung noch eine Ladung Stoffpflaster gebastelt…

Das waren meine 12 von 12 – mehr gibt’s wie in jedem Monat bei Caro! Und jetzt guck‘ ich bei Euch! Habt einen schönen Abend! Eure Nina

Trostpflaster…

11. Februar 2013

…heute ist wieder Upcycling Dienstag und schleunigst Zeit für Trostpflaster – eine Idee, die mir auf einer schwedischen Website begegnet ist (leider nicht gespeichert…) – nicht zuletzt, weil meine Mutter neulich Nacht rückwärts die Treppe heruntergestürzt ist. Das heute geschossene Photo von den Löchern im Kopf erspare ich Euch jetzt lieber. Also aus aktuellem Anlass:

100_8524

…langweilig…

Habt Ihr auch eine Tüte mit Ministoffresten, mit denen man ja irgendwann vielleicht noch etwas machen kann? Meine quillt über… Und habt Ihr auch viel zu viele Billigpflaster herumfliegen, die doof kleben oder zu plastik sind oder einfach nutzlos vor sich hin stauben?

100_8526

…dann wird es Zeit, die beiden Materialien zu vereinen…

…wie et joht? Janz emfach (Ihr merkt – das Rheinland-Wochenende wirkt nach… außerdem sitzt die jroße Liebe gerade vor einer Flimmerkistenkarnelvalssitzung)…

Also: Pflaster mit der Oberseite auf doppelseitiges Klebeband kleben, ausschneiden (usschnigge?), Folie vom Klebeband abziehen, Stoffrest draufpappen und nochmal drumrumschneiden.

Und ganz wichtig, so von wegen Risiken, Nebenwirkungen, Arzt und Apotheker: So schön die Dinger auch sind, sie sind selbstredend NICHT mehr atmungsaktiv, luftdurchlässig o.ä. Also nur als symbolisches Geschenk verwenden, oder für Kleindamenwehwehchen, die unbedingt ein Pflaster brauchen, auch wenn, na, ihr wisst schon…

Das war’s für heute – jetzt reihe ich mich nicht nur in Ninas wunderbaren Upcycling Dienstag ein, sondern mach‘ auch schon wieder beim Creadienstag mit. Kamelle und Alaaf!!! Eure Nina!