Heute gibt’s mal ein Creadienstagssammelsurium – die Ergebnisse der letzten Woche… Noch viel mehr Gewerkeltes findet Ihr hier!

Beginnen wir mit einem Stoff vom schwedischen Möbelhaus… Ich hab ihn immer wieder angeschaut, ohne zu wissen, was ich damit anfangen soll. Hinlegen wollte ich ihn nicht, schließlich sind das Massen an Stoff für einen einzigen Vogel und außerdem will ich doch gerade meine Stoffvorräte schrumpfen lassen, weil für neue eh kein Platz da ist, aber dann gab es ihn neulich für sage und schreibe 1€/m. Und ich habe in zwei Flamingos investiert – einen großzügigst der großen Liebe geschenkt, und den anderen in eine Einkaufstasche für eine flamingophile Freundin transformiert…

IMG_1734

…einerseits…

IMG_1735

…andererseits…

Weiter geht’s mit einem langersehnten Projekt namens Wende-Wickelrock – oft gesehen, nie den richtigen Schnitt gefunden und dann doch: auf einmal war er da! mit der Kleindamenvariante habe ich angefangen . Hier ungebügelt aus dem Koffer kommend…

IMG_1781

…Seite eins von vorne…

IMG_1782

…Seite eins von hinten

IMG_1783

…Seite zwei von vorne…

IMG_1784

…Seite zwei von hinten…

Ein extrem kleidsames Kleidungsstück. Wollte ich auch sofort haben. War im Zuschnitt ungenau, hab hier gehuschelt, da gepfuscht… jetzt muss ich halt noch mal…

Nicht gehuschelt habe ich bei den 5 Kusinenlils… Mehr über die ganze Aktion findet Ihr bei der großen Liebe – schließlich war der schöne Tag ihre Idee und ich könnte es besser nicht schreiben. Klickt einfach mal hier, wenn Ihr die ganze Geschichte lesen wollt!

IMG_1785

…Lil von oben…

IMG_1787

…und von der Seite…

Am Rockphotohintergrund seht Ihr, dass wir gerade unterwegs sind… Dazu demnächst mehr! Habt es schön und seid fröhlich gegrüßt! Eure Nina

Advertisements

Trauermückenlarven…

28. Juli 2013

Manchmal  amüsiere ich mich köstlich über die Suchbegriffe, über die Menschen auf meinen Blog kommen… Und immer wieder tauchen dabei „kleine schwarze Fliegen“ auf… Ursprünglich schrieb ich mal hier über sie, jetzt hat mein Schwager mich aufgeklärt:

Also, viele von Euch sind auf der Suche nach Trauermücken. Und die wuseln durch Eure Blumentöpfe, weil Ihr sie schlecht pflegt und zu viel gießt (die Blumen, nicht die Fliegen) – entschuldigt diese harten Worte und kümmert Euch gefälligst nicht zu viel um Euer Grünzeug…

Googelt also einfach die Trauermücke und schon findet Ihr qualifiziertere Beiträge, als dieses hier… Aber ich mag das Wort Trauermücke – Pauline hätte vielleicht auch ihre Freude daran… Also habt es schön und schlaft ganz fein! Eure Nina

 

 

Erdbeerglück…

22. Juli 2013

Wir hatten Glück!!! Als am Samstag (der Himmel war wunderbar bedeckt…) auf’s Erdbeerfeld fuhren, haben wir tatsächlich den letzten Pflücktag erwischt! Mit 10 Kilo wunderbarster Beute sind wir

IMG_1688

…heimgekehrt und haben gezupft und 41 Gläser Marmelade in vier verschiedenen Geschmacksrichtungen gekocht!

Ein Rezept darf ich Euch nicht vorenthalten, ich glaube, es ist die köstlichste Erdbeermarmelade, die ich je gegessen habe – entstanden mehr aus Resteverwertungstick, denn aus kulinarischem Geschmacksplan… Ihr braucht dafür lediglich

  • 2 kg Erdbeeren (oder besser 10…)
  • 6 Limetten (oder eben 30)
  • 1 kg 2:1 Gelierzucker (das wären dann 5kg…)

Wie’s weitergeht muss ich nicht erwähnen, oder? Marmelade kochen halt… Und dann futtern, am besten pur! Oder im Joghurt! Oder auf fiesen Weißmehlbrötchen oder… oder… oder…

Also geht auf die Pirsch und jagt die letzten Erdbeeren! Ich jage jetzt Eure Montagsköstlichkeiten. Gesammelt werden sie beim My Monday MHHHHH von noz! Habt einen schönen Tag! Eure Nina

 

12tel Blick im Juli…

22. Juli 2013

…die Sonne brennt… aber an meinem Aussichtspunkt ist es schattig kühl, die Aue plätschert, hier lässt es sich auch bei über 30° gut aushalten…  Viel Hintergrund sieht man nicht,  die gleißende Sonne läst alles verschwinden…

IMG_1691

…das ist der Juli…

Und in den vergangenen Monaten sah es so aus:

IMG_1091

…Juni…

IMG_0695

…Mai…

IMG_0176

…April…

https://ninamargarina.files.wordpress.com/2013/03/100_8923.jpg

…März…

100_8562

…Februar…

SAM_5761

…Januar…

Tabea sammelt alle Augenblicke… Alles Liebe bis zum August! Eure Nina

Wir haben Ferien. Und genießen das!

Und nach vier aufeinanderfolgenden Ausflugstagen – Besuch bei Omiopi, Wildpark, Wasserpark, Zoo, war heute dringend ein Daheimtag angesagt…

IMG_1656

…so faul waren wir heute… wie gestern die Zoohippos, naja die kleine Dame wirbelte eigentlich den ganzen Tag – ersetzen wir faul lieber durch gelassen und zufrieden…

A pro pos Zoo: Da wurde ich doch tatsächlich auf die Mini-Lil angesprochen und gefragt, ob ich ein ebesolches Exemplar für ein kleines Mädchen nähen würde… Meine Güte, was hat sich mein Näh-Ego darüber gefreut…

Stichwort „gelassen und zufrieden“…  am Tag nähen können, Mittagessen um vier, auf der Gartenliege hängen und mit der kleinen Damen die 300. Runde „ich komme in den Kindergarten“ mit ihrem Figurensammelsurium spielen, vom schattigen Plätzchen…

IMG_1685

 

…den Gartenzwergen zuwinken… und endlich endlich Buntines Sommerpost würdigen… Was das ist, findet Ihr hier.

Schon Buntines Umschlag hat mein Urlaubsherz höher schlagen lassen… Rügen!!! Unser Osterziel, wenn wir auch immer weiter nördlich weilen, so statten wir doch Binz auch jedesmal einen Besuch ab. Alleine deswegen, weil es dort meinen Lieblingsbäcker gibt…

IMG_1687

…dazu eine schöne, bunte Karte mit ganz tollen selbstgebastelten Briefmarken und ganz schönen Worten! hach, was bin ich froh, dass ich noch in die Nachzüglerinnengruppe rutschen konnte!!!

Die große Überraschung kam dann beim Auspacken der Schachtel… Lübeck… meine absolute Herzensstadt. Schon zweimal hatte ich das Glück, dort sehr intensive Zeiten verleben zu dürfen – einmal zwei Monate Lübeck, einmal dreieinhalb Monate Travemünde. Beide standen auf meiner Schachtelplanung auch ganz oben. Aber es sind für mich mehr „Lebensorte“ als Urlaubsorte, deswegen habe ich mich für meine Schachtel, die im August auf die Reise gehen wird, anders entschieden.

IMG_1686

…eine schönere Schachtel hätte es für mich gar nicht geben können. Und nein, ich habe sie nicht am Ostseestrand geknippst – der Sandkasten hat sich bereit erklärt, einen angemessenen Hintergrund darzustellen.

Liebe Kerstin, hab vielen vielen Dank für die schöne Urlaubsüberraschung, die mich sehr sehr froh gemacht hat! Ja, es ist sogar ein Sehnsuchtstränlein gekullert – ich vermisse beide Orte sehr… Um so schöner, dass eine kleine Pappschachtel mich jetzt immer von ihnen grüßt.

Falls irgendeine von Euch Lust auf Streichholzschachtelbasteln bekommen hat – in unserer Gruppe sind noch zwei freie Plätze – meldet Euch!!!

Seid ganz lieb gegrüßt und genießt den Sommer… Eure Nina

Rosali – oh je…

16. Juli 2013

Als ich angefangen habe zu nähen, vor knapp fünf Jahren, war die Welt im Rosali-Fieber. Ich habe mich damals mit vier Bettwäschen eingedeckt, weil ich unser gelbes Zimmer mit Rosali-Vorhängen beglücken wollte, hier noch ein Meterchen, da noch eine blaue Bettwäsche aus der Fundecke des schwedischen Möbelhauses… schon bald konnte ich diese Rosenmassen nicht mehr ertragen (wir haben hier also noch vier original verpackte Bettwäschesets rumliegen…)… Umso erstaunter war ich, als die kleine Dame sich bei einem Besuch beim Möbelschweden vor wenigen Tagen zielsicher zu Rosali blau bewegte und kundtat: „daraus sollst Du mir ein Röckssen nähen!“ Das passende Ebook habe ich heute erstanden, auch wenn ich die Rosen dabei wohl eher dezent einsetzen werde. Aber ich habe es endlich geschafft auf blauen Dunst eine Mini-Lil zu nähen.

IMG_1638

…ich bin ziemlich gespannt, ob sie passen wird – habe ich sie doch mal wieder frei Schnauze genäht. Als Grundlage diente der nächstbeste Teller, außenrum ein Rechteck von 58x19cm, absteppen, raffen, fertig.

IMG_1639

..hier die Wendeseite – es ist ein Jammer, daß ohne Menschenmodel der Mützencharme so gar nicht rüberkommt… Ich laufe gerade im Sommer nie unbemützt durch die Welt und bin schon sehr neugierig, ob die kleine Dame diesen Tragekomfort auch zu schätzen lernt. Im Waldkindergarten (noch drei Wochen…) muss sie ja auch dauerbemützt sein, dafür wäre der Schnitt genial…

Erinnert Ihr Euch an Tante Malchens Tischdecken-Schürze? Ich hatte sie damals ziemlich verkrampft mit Schrägband eingefasst. Hat nicht lang gehalten – hmpf… So fristete sie nun ein Jahr in der ToSew-Kiste ihr Dasein, bis sie gestern einfach eine…

IMG_1640

neue Rückseite bekam. Die Blumen schimmern leider total durch, so dass die Schürze aussieht wie ordentlich verdreckt, aber dafür fällt z.B. der dicke Wassermelonenfleck vom heutigen Wildparkausflug nicht auf. Das ist doch ein prima Nebeneffekt…

Jetzt verlinke ich mich noch schnell beim Creadienstag, wo wieder wunderbare Wochenwerke auf die Bloggerinnenwelt warten… Habt es sonnig! Eure Nina

 

 

 

 

 

12 von 12 im Juli…

12. Juli 2013

Mein 1. Urlaubstag in 12 Bildern:

IMG_1573

…viel zu früh aufgestanden…

IMG_1575

…der Blick aus dem Flurfenster: im Radieschendschungel muss etwas geschehen…

IMG_1576

…meine frühere Gesangslehrerin heiratet – zusammen mit ein paar Kolleginnen singen wir und lassen’s für sie rosa Rosen regnen…

IMG_1578

…die kleine Dame musiziert kräftig mit…

IMG_1581

…den Markt geplündert – die besten Erdbeeren des Jahres. Und erst die Kirschen…

IMG_1583

…ein zweites Frühstück eingenommen und im Anschluss daran so viel eingekauft, dass wir endlich die Gefriertruhe  ausräumen MUSSTEN. Alles was nicht wieder zurück durfte wurde verputzt oder verarbeitet, z.B.

IMG_1584

…zu köstlichstem Himbeer-Pfirsichbrei-Vanilleeis…

IMG_1585

…großes Kleindamenglück: Das Nachbarsmädchen verschmäht sogar püriertes in Vanilleeis verstecktes Obst… 2 Schüsseln nur für sie…

IMG_1587

…erste Radieschenrazzia…

IMG_1588

…und es steht fest: Radieschenblätter sind mein neuer Lieblingssalat – da kann der mickrige lächerliche Pflücksalat einpacken. Und auch Feld- und Posteleinsalat sind kaum Konkurrenz. Probiert’s aus – unglaublich lecker, wächst rasant und ist nebenbei auch noch gesund. Morgen säe ich nach…

Ikeasponsor

…mich auch heute noch immer bannig über die Sponsorenmail gefreut,,,

IMG_1589

…und ein bißchen gestickt…

Das war mein erster Urlaubstag, ich bin gespannt, was die nächsten  bringen. Und wer sich nicht sattsehen kann am Alltag der Anderen, klicke einfach hier… habt es schön, habt es bunt und genießt die Sonne… Eure Nina