Nachdem wir heute schon um 8 Uhr durch’s Telefon mit „Der Mai ist gekommen“ von der Blaskapelle aus dem Omiopi-Dorf gegrüßt worden (eine wunderbare Kindheitserinnerung – die Kapelle zog den ganzen Vormittag durch unser Dorf, und mit jedem Schnaps schepperte der Maiengruß umso doller), konnte es ja nur ein guter 1. Mai werden…

Nach dem musikalischen Weckruf hielt uns nichts mehr im Bett, denn der Kinderflohmarkt in unserem Örtchen musste mit frisch gefülltem Kleindamenflohmarktportemonnaie nach Schön- und Gräuelheiten abgesucht werden… Und womit kamen wir zurück???

IMG_1801

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…mit dieser Fuhrpark ergänzenden Megaflitzer (lieblos abgelichtet beim spätabendlichen Zurückkommen)… Eigentlich als Geburtstagsgeschenk angedacht, gelange er durch ein Mißverständnis mit der großen Liebe schon heute unter den Fuß der kleinen Dame… Nun ja – die Strahleaugen war es wert…

Die große Liebe machte uns ein wneig später erneut zu Wochendstrohwitwenundwaisen und da auch die Omi dem Opi nicht nach Helgoland folgte, verbrachten wir einen sehr freudigen Freitag im Dreigenerationenmodus…

IMG_1761

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…wir durfte mit Alonso, dem neuen 12 Wochen alten Nachbarswelpen spazieren gehen…

IMG_1768

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…haben Dönekens mit dem Omimützengeschenk gemacht…

IMG_1775

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…haben alte Lieblingsspiele aus dem Keller erbeutet…

IMG_1772

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…und ausdauernd ausprobiert…

IMG_1773

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…ich habe mich auch nach einer Woche noch immer über meinen allerersten selbstgenähten Proberock gefreut…

IMG_1785

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…und erst bei der Gutenachtgeschichte haben wir gemerkt, dass es jetzt schon viel zu spät ist, um rauszugehen und einen Maien zu brechen… wie gut, dass die große Liebe vor ihrer Abfahrt noch in aller Eile…

IMG_1797

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…unsere Minibirke in einen Maibaum verwandelt hat…

Einen lustigen Mai wünsche ich Euch! Eure Nina

 

12 von 12 im April…

12. April 2015

…Sonne, Sonne, Sonne… schon früh machten die kleine Dame und ich uns auf den Weg, steckten uns noch die Omi ins Auto und fuhren zu einem der nettesten Flohmärkte der Umgebung. Buntes Treiben auf einem großen Bauernhof, es war herrlich. Und die kleine Dame war zum ersten Mal mit eigenem Geld unterwegs und unglaublich aufgeregt!

Schon an einem der ersten Stände wurde sie fündig…

IMG_20150412_114824

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…dieses gruselige Seeungeheuer sollte es sein und nichts anderes (für den viel später entdeckten roten Drachen (das ist der Chef, Mami..) reichte der Portemonnaieinhalt nicht mehr, wie gut, dass die Verwöhnomi mit von der Partie war…)…

IMG_20150412_115006

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…ein paar Meter weiter graste diese Pferdeherde… ja, ich musste mehrmals schlucken. Auch jetzt noch… aber sie durfte sich von ihrem Geld kaufen was sie wollte, völlige Entscheidungsfreiheit… puh…

IMG_20150412_103946

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…nach soviel Aufregung musste erstmal eine Stärkung her… unterdessen war ich kurz unterwegs, weil mein Jägerinnenauge…

IMG_20150412_115920

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…noch einen Drachen erspäht hatte… Nun hatten die Zauberpferde drei wilde, gruselige Beschützer…

Vor lauter Spielen hätten wir beinahe die Zeit vertüddelt, aber ich musste schleunigst in die große Stadt zum Street-Photography-Workshop, der letztlich eher Portrait-, denn Streetschwerpunkt hatte, deswegen habe ich auch nicht wirklich viele zeigbare Bilder…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

…ein zeigbares Portrait…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

…und zwei frühlingsgefühlige Turteltäubchen, die zwar nicht Gegenstand des Kurses waren, aber zumindest von mir dennoch abgelichtet wurden… Wieder daheim…

IMG_20150412_194812

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…noch schnell meine Miniausbeute, diese vier zauberhaften Märchenbügel geknippst und dann entschieden, die fehlenden Aufnahmen durch unseren Freitagsausflug nach Celle zu ergänzen. Im dortigen Bomann-Museum gab es bis heute…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…eine Playmo-Ausstellung zu sehen…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…neben Themenwelten…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

…und Specials, wie der Entwicklung des Reifrocks…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…gab es lebensgroße Männchen (für die kleine Dame war dieser wilde Kerl natürlich das absolute Highlight…), einen Film über die Herstellung des Spielzeugs und natürlich eine Spielecke… es war ganz toll! Hinterher haben wir die Sonne noch auf einem großartigen Kletterspielplatz am Celler Schloss genossen und zum krönenden Abschluss…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

…SPAGHETTIEIS!!!

Das waren meine 12 von 12 und meine Sonntagsfreude! Möge die nächste Woche genauso bunt werden… habt es schön! Eure Nina

 

 

 

 

Da reden wir in unseren Blogs alle immer davon, dass wir die Welt bunter machen wollen und schauen wir auf unsere „Arbeitsmittel“ ist da ganz viel tristes, düsteres schwarz. Neulich bin ich in Pinterests Weiten über eine Idee gestolpert, die ich ganz schnell umsetzen wollte. Und da meine Mandeln langsam wieder gut zu mir sind, bin ich es heute einfach angegangen.

Ich weiß nicht, wie Ihr zu…

IMG_3235

…Bügelperlen steht. Ich selbst habe den Reiz dieser Bastelei noch nicht für mich entdecken können und gucke auch immer ein wenig gequält, wenn mir so ein fertiges Plastikobjekt geschenkt wird. Nicht weil ich die Fummelarbeit nicht zu schätzen weiss, nein, das rührt mich zutiefst. Aber wohin damit??? Da die kleine Dame sich nun aber auch dem Bügelperlenalter nähert, habe ich vorgesorgt und neulich auf dem Flohmarkt eine große Tüte dieser bunten Dinger für 1€ erstanden. Auf einem anderen Basar gab’s dann auch noch die obligatorischen Platten in  Herz-Stern und irgendwas-Form. Nun gut. So sei es…

Heute hab ich sie ausprobiert und bin verdammt glücklich mit meinem Schnäppchen! Auf ein Tellerchen geschüttet, mit dem…

IMG_3236

…Cutter barbarisch aufgeschlitzt…

…und ums neue…

IMG_3233

…Ladekabel geprokelt… Feinmotorikförderung allererster Güte! Und kein verzweifeltes Suchen mehr im Kabelwirrwarr… und wieder mal das Leben ein bißchen bunter gemacht… Ab damit zu den Rumsweibern! Habt einen schönen Abend, Eure Nina

 

 

 

Viele Tage…

7. Oktober 2013

sind seit dem letzten Blogpost verstrichen… erst totale Erschöpfung, dann auf einmal da: Der Urlaubsbeginn. Ich lasse die letzten Tage mal im Schnelldurchlauf rasen…

Mittwochnachmittag…

IMG_2658

..hat die kleine Dame einen wunderschönen Blumenstrauss für unseren Herbsttisch gepflückt…

Donnerstag…

IMG_2660

…haben wir auf einem der schönsten Flohmärkte des Umkreises unsere Urlaubskasse aufgehübscht. Erstaunlicherweise gingen die restlichen selbstgenähten Mützen, die ich nie verschenkt habe, erstaunlich gut. Okay, ich hab sie verschleudert, aber es war mir auch eine Freude zu sehen, dass sich an meinen Nähfertigkeiten in den letzten Jahren tatsächlich etwas verändert hat…

Freitag ging es mit dem Zug (der kleinen Dame erste richtige Zugfahrt…) nach Ostfriesland, zur Umbettung eines kleinen Mädchens aus der Leeren Wiege…

IMG_2701

…statt Blumen gab es von mir eine Namens-Wimpelkette, denn noch ist der Grabstein nicht mit umgezogen…

IMG_2692

…und natürlich wurden wieder bunte Grüße in den Himmel geschickt…

Samstag gaben sich drei Generationen (meine Mutter und die kleine Dame und ich) dem totalen Shoppingwahn hin. Samstag bei Regen zum…

IMG_2767

…Möbelschweden? Nie wieder! Aber die neue Märchenspielzeugkollektion hat mich ein bißchen mit dem Lautstärke- und Rempelpegel versöhnt. Leider wollte die kleine Dame gar nichts davon haben. Ich glaub, die kleine – hier leider nicht zu sehende –  Elfe muss ich einfach für mich kaufen… Anschließend ging’s dann noch in den dänischen und den holländischen Dekotüddelglücklichmachladen nach Hildesheim – Augenfreuden pur!

Den Sonntag haben wir bei meinen Eltern photolos vergammelt. Das war auch brotwichtig nach dem Programm der letzten Tage. Spielen, malen, spielen, futtern, spielen und ausnahmsweise mal zwei Folgen Pippi hintereinander gucken – die kleine Dame war selig (ich auch…)…

Heute früh dann ein Freudenüberraschungsanruf: „Fahrt Ihr heut weg? Sonst kommen wir!“ – Und tatsächlich: Ilka hat ihre Mädchen ins Auto gesteckt und ist einfach mal so für einen Tag zu uns gekommen. Es war sosososososo schön!

IMG_2789

…zur Feier des Tages gab’s sogar Zuckerwatte! So kann der Urlaub weiter gehen…  Habt einen schönen Abend! Eure Nina

 

 

…nachdem heute morgen schon im Waldkindergarten Erntedank gefeiert wurde, ging es am Nachmittag sonnig und draußig weiter… Die kleine Dame hat unseren Flohmarktschatz vom Garagenflogmarkt des besten Bäckers am Platz eingeweiht!

IMG_2629

…eine vom Bäckersvater selbst gebaute Tafel – riesengroß und auf der Rückseite stehen noch alte Brotpreise. ein wunderbares Ding, nicht nur um im Garten mit Freundinnen zu malen bis die Kreide bricht…

Und dann sind wir losspaziert, haben uns beim Nachbarn mit Pfirsichen, auf der Streuobstwiese mit Pflaumen gestärkt und waren…

IMG_2637

…holundern (Wortschöpfung des Tages der großen Liebe) – und morgen wird entsaftet…

IMG_2641

… haben die holundernde Sonne genossen…

IMG_2657

…und Kastanienkunst bestaunt… Schön war’s! Habt Ihr auch ein sonniges Wochenende! Eure Nina

12 von 12 im August…

12. August 2013

Schon wieder der 12. – das Jahr rast… Unsere heutigen „Alltage“ sammelt wie immer Caro!

Ich habe heute, schon vor den Frühstück, eine Riesenfreude über meine gestrigen Flohmarktschnäppchen verspürt…IMG_2104

…schwedische und…

IMG_2106

…Seventies-Lektüre für die kleine Dame (naja, und mich… wer sich da wohl mehr freut?)

IMG_2107

…Stoffcoupons und Füllwatte (für je einen Euro und in eigentlich viel schöneren Farben als auf dem Bild…)…

Genug von gestern! Ab zum Morgenprogramm. Ein Kindergartenkind hat Geburtstag und wir Neulinge sind noch nicht informiert über die Geschenkeregelung. Also zur Sicherheit noch…

IMG_2112

…zack einen Rucksackanhänger gefädelt statt zu frühstücken…

IMG_2113

…und vor der Arbeit, wie jeden Tag, meiner Lieblingsgurke einen guten Morgen gewünscht. Ich glaube schon bald haben wir eine Verabredung zum Abendessen…

IMG_2114

…an den Kragen ging es dann im Laufe des Vormittags dem Frühstücksbrot mit meinem derzeitigen Highlightschmier: scharfer Meerettichfrischkäse mit selbstgemachter Aprikosenmarmelade der großen Liebe.  Ihr glaubt nicht, was das für eine kulinarische Granate ist…

IMG_2115

…wieder zu Hause daddeln wir so ein bißchen planlos durch den Nachmittag… Dann aber doch noch: rauf auf’s Laufrad und raus – das hätten wir mal früher tun sollen…

IMG_2117

…schließlich gibt es tatsächlich die ersten Augustäpfel auf der Streuobstwiese zu ernten…

IMG_2119

…die Sonne scheint heut nicht, die Blumen leuchten in unserem Garten dafür um die Wette…

IMG_2122

…mit dem gerade bei uns urlaubenden Neffen starten wir unseren ersten Versuch der Papierproduktion…

IMG_2125

…während die Schippsel einweichen, spielen wir alle mit dem Nachbarsmädchen Fußball (O-Ton kleine Dame als wir sie fragen, ob sie mitspielen will: „JETZT GEHT’S LOHOS!“ – eine Woche Kindergarten mit 12 Jungs und einem Mädchen macht sich schon bemerkbar…) und ich sehe auf der Leine einen wunderschönen alten Webstoff von meiner Geika flattern, den die große Liebe…

IMG_2127

…wie auch diese alte Aluschüssel heute in einer noch nicht ausgepackten Kiste gefunden hat. was für Schätze – insbesondere der Stoff… Die Schüssel diente dem Papiermatsch schon als guter Aufbewahrungsort…

Das waren meine 12 von 12 – Die große Liebe und der Neffe verdingen sich noch in Sachen Papier und ich plumps jetzt zur kleinen Dame ins Bett. Schlaft alle gut und bis bald, Eure Nina

Wintersonnenglück…

25. Januar 2013

…war das ein schöner Sonnentag – nur doof, dass wir morgens nicht in die Pötte gekommen sind – egal, auch wenn…

SAM_5808

…die Sonne schon tiefer stand, hatten wir einen eisigschönen (beim morgendlichen Brötchenholen immerhin -16°C) Nachmittag!

SAM_5823

Mit dem Schlitten vorbei an einer anderen Form des Streuobstwiesenglücks: Amseln und Drosseln kuscheln sich in Schneekuhlen und ergötzen sich dort am unter der Schneedecke konservierten Restfallobst. Auf dem Photo seht ihr nur die mutigen hungrigen Schnäbel: Im Vogelrestaurant herrschte Hochbetrieb, eh Schlitten und Paparrazza sich näherten…

SAM_5837

Letztere ließ es sich (zusammen mit der kleinen Dame) nicht nehmen, immer und immer wieder Schnee in die Sonne zu werfen und sich am daraus entstehenden Schneezauberglitzer bannig zu freuen…

Wintersonne

…und lange nach Sonnenuntergang (und gleichzeitigem Riesenmondaufgang), entstand dann noch ein Upcycling-Hoodie für die kleine Dame… Aus diesem Flohmarktpullover für 1€ in Größe 98…

SAM_5867

…oh mann, die Photos werden immer schlechter – wo bleibt bloß meine Kamera???

…aber zurück zum Hoodie: zugeschnitten und beim Lesen der Nähanleitung eine kleine Panikattacke bekommen. Nix Hoodie – KapuzenJACKE!!! Aber ich hab doch die Tasche vornedrauf und will die nicht durchschneiden, schon gar nicht, weil sich in meinem Fundus ohnehin (noch) kein teilbarer Reißverschluss befindet…

Also tapfer drauflosgeschnitten und ein kleines Stückchen Reissverschluss hineingestümpert, damit das Ding auch über den Kleindamenkopf (der schon bei der Geburt mit seinen 39cm überdimensioniert war… protz…) zu zerren ist. Und um folgende Erkentnisse reicher:

1. Pullover aus Pullovern sind ratzfatz fertig, weil Bündchen und co schon dran sind

2. Ärmel und co sind gar keine Angstzustände wert und eigentlich supersimpel

Na bitte – nun muss er morgen nur noch der kleinen Dame gefallen (ich denke, die Lieblingsfarbe zieht…), und ich muss mich zurückhalten, meine stolzgeschwellte Brust nicht allzu hoch zu tragen. In diesem Sinne sage ich Euch gute Nacht, falls ich nicht gleich noch kurz an meinem Upcycling-Dienstag-Projekt hängenbleibe…