Unser Wochenende stand ganz im Zeichen des Ausmistens! Ich wünschte mir, wir wären das schon viel früher angegangen, denn so walrossig wie ich mich gerade durch die Welt bewege, habe ich nicht ganz so viel zu den Säcken beigetragen, die sich jetzt stapeln und darauf warten in Richtung Müllplatz und Flüchtlingshilfe gebracht zu werden…

Immerhin…

image

…der Inhalt meines Kleiderschrankes hat sich drastisch reduziert… und auch wenn bei manchem Teil die Erinnerungen Kabolz schlugen, war es doch die richtige Entscheidung „Adieu“ zu sagen…

Von Anderem konnte ich mich dann aber doch nicht trennen…

image

…dieses Buch fiel mir in die Hände… ein Schatz aus meiner Theaterzeit… kurz vor deren Ende legte mich eine OP lahm… dieses Buch platzt aus allen Nähten vor guten Wünschen. Von den Darstellern über die Technik, Chor, Statisterie, alle haben sich verewigt.  Ein paar von ihnen lesen das hier wahrscheinlich. An Euch nochmal einen Riesendank. Auch nun nach mehr als zehn Jahren habt Ihr mir damit nochmal eine ganz große Freude gemacht!

Die Ruhe zum Lesen hatte ich auch nur, weil die kleine Dame und die Nachbarsfreundin…

image

…ganz alleine diesen Gesellen gebaut haben (letztes Jahr brauchten sie noch unsere Hilfe beim Hochwuchten)… der Bauch lässt sich in etwa mit meinem vergleichen… vielleicht doch eher eine Schneefrau?

Den Wetterverhältnissen sei Dank wollte unser Pizzabringdienst heute nicht liefern, und ich musste unser Aktionismusbelohnungsfutter selber holen… für den Anblick der…

image

…gerade angekommenen Streuobstwiesenschafe im Schnee hat es sich gelohnt!!!

Ihr Lieben, das war meine Sonntagsfreude! Habt eine gute Woche! Eure Nina

Advertisements

„Das Jahr ist rund…

2. Januar 2016

es war sehr bunt, so wird auch das Neue, auf das ich mich freue“ und immer wieder von vorne haben wir diese Lied auf unserem Deisterhang gesungen, von dem aus man die beste Sicht auf die Himmelsexplosionen der umliegenden Dörfer hat und merkwürdigerweise grundsätzlich alleine ist… zum Glück… Der kleinen Dame war der Wind zu eisig und sie bevorzugte es, ihre Riesenwunderkerzen…

2015-12-31_1451605011

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…aus dem Autofenster heraus sprühen zu lassen…

Es war aber auch kalt, und vorher so extrem gemütlich kuschelig, auch wenn unsere frisch gepflückte Tischdeko…

2015-12-31_1451575514

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…eher ein Sommerfestchen erwarten ließ… Anders als im letzten Jahr, feierten wir diesmal zu dreieinhalbt…Aber die so liebgewonnene Aktion der…

2015-12-31_1451575595

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…Stundentütchen haben wir doch wieder aufgegriffen! Um 17:00 Uhr wurde das Weihnachtszimmer mit Luftballons und Luftschlangen verschlimmschönert, um 18:00 Uhr haben wir…

Unbenannt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…Erinnerungssterne geschrieben…Erinnerungen, an all das Schöne, was das sich im Abschied befindende Jahr uns gebracht hat (am Neujahrstag, wurde das dann noch fortgesetzt mit Wünschen und Hoffnungen an das Jahr 2016)… Die kleine Dame hat ganz Erstaunliches und uns sehr Bewegendes, aber auch Lustiges auf ihre Sterne geschrieben, und es war schön, nochmal als Familie so konzentriert auf dieses für uns so gute Jahr zu blicken… Um 19:00 Uhr schalteten wir dann den ausgeliehenen Raclettegrill ein. Um 19:01 flog die Hauptsicherung raus – AAAAAAAH! Ich meine hej, ich bin im 9. Monat und hatte einen Walrosshunger!!! Kurz bevor meine Walrossverzweiflungstränen fließen mussten hatte ich die glorreiche Idee, alle Lichterketten und anderen Lampen auszuschalten und es noch mal an einer anderen Steckdose zu versuchen. Und ich sag Euch, auch wenn ich von Technik keinen Schimmer hab, es hat funktioniert! Und war köstlich! Das nächste Tütchen bescherte der kleinen Dame ihre heiß herbeigewünschten Knallbonbons, wir haben den Pettersson und Findus Silvesterabendfilm geschaut…

2016-01-01_1451607859

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…Glücksbringerschneekugeln gebastelt… und dann mal wieder in letzter Minute bemerkt, dass ja gleich Mitternacht ist und wir uns schleunigst anziehen und auf den Weg auf den Hügel machen müssen…

Ihr Lieben, uns allen wünsche ich, dass es ein Jahr ist, das es gut mit jedem Einzelnen und der Welt meint, ein Jahr das für mich nicht nur aufgrund der Geburt ein Besonderes werden wird… Die kleine Dame ist auf der Zielgeraden zum Schulkind, viele Veränderungen wird es geben. Ich freue mich darauf, davon zu berichten. Und freue mich sehr, dass Ihr immer mal wieder hier vorbeilest. Ein buntes Jahr wünscht Euch Eure Nina