Gestern ist die kleine Dame…


…sieben Jahre alt geworden… Sieben Jahre und bald eine Zweitklässlerin… und wie wahnsinnig toll hat sie sich auch in diesem ihren siebten Lebensjahr weiterentwickelt… sie ist so viel freier geworden und einer der ganz wenigen Menschen die ich kenne, die durch und durch wert- und vorurteilsfrei durchs Leben zieht… 

Der Geburtstagsmorgen war so schön, keine Schule, keine Arbeit (allerdings vor Vorfreude auch kein Ausschlafen…), sondern zuallererst natürlich…


…Bescherung und unfassbare Freude, dass, obwohl wir ihr erzählt hatten, dass man seinen Nähmaschinenführerschein erst mit 8 machen kann, die heißersehnte…


…Kindernähmaschine doch aus einem der Päckchen kam…

Nach dem Geburtstagskuchenfrühstück ging es sogleich mit verbundenen Augen in den Garten, wo das riesige Omiopiomamamimamageschenk wartete…


…endlich… ein Kleinformatspielplatz für Daheim… eigentlich liebe ich es ja mit den Kindern auf  Spielplätzen zu sein, aber ich habe es als Kind so genossen jederzeit in Nachbars Garten zu schaukeln und meine beiden Mädchen sind verrückt danach…

Der Nachmittag war dann wuselig schön mit Omiopi, Tante Hajo und den drei Lieblingsfreundinnen, 


…kulinarischen Highlights (oben das Rezept vom diesjährigen Geburtstagskuchen,  mit Mandeln Start Nüssen sensationell schnell, einfach und lecker!!!), Spielen, einer wilden Wasserschlacht und abendlichem Lagerfeuer und Grillen mit den Schaukelbauhelfereltern…

Als es dann ruhig wurde am Abend, wollte die kleine Dame nähen lernen… geplatzt ist sie vor Stolz über ihre ersten Nähte, begeistert hat sie immer wieder gerufen „Ich kann nähen, ich kann nähen!!!“ Bis kurz vor Mitternacht hat sie geübt, und heute… ich kann es selbst kaum glauben… heute hat sie ihren ersten…


Susalabim – Loop genäht…  ich freue mich schon so auf gemeinsame Nähstunden mit ihr… und finde es toll, dass sie jetzt ein Gefühl dafür bekommt, was es bedeutet, Dinge selbst zu machen…

A pro pos, morgen steigt die erste von drei Geburtstagspartys, wir fangen klein an, mit drei Waldfreundinnen, die noch im Kindergarten sind… dafür muss ich noch etwas für die Mitgebseltüte vollenden… 

Habt es schön, Ihr Lieben! Eure dankbare und stolze Nina 

Dreikönigstag…

6. Januar 2017

Die gestrige Nacht war die letzte der Rauhnächte und irgendwo bin ich darauf gestoßen, dass man Milch in die Nacht stellt und aus dieser am nächsten Morgen einen Dreikönigskuchen bäckt… Pinterest offenbarte mir ein köstliches Rezept


…und so begann unser Tag auf’s Heftigste kulinarisch…

Mit ein bisschen Mauscheln hat die kleine Dame dann auch in ihrem Stück die Mandel finden dürfen und war die Königin für einen Tag… und der Dreiköningskuchen wird ab jetzt Familientradition, da sind wir uns alle einig! Ich kann nur empfehlen ihn flugs nachzubacken… ein gutes Stündchen habt Ihr noch… auch ohne Rauhnachtmilchenergie… wir waren heute früh erstmal mit Auftauen beschäftigt… Habt es schön, Eure Nina

seitdem ich den letzten Post veröffentlich habe? Unfassbar… Dann starte ich jetzt mal eine kleine Zeitreise… In den letzten drei Monaten haben wir…

IMG_20160324_165356

…Paulines 8. Geburtstag mit dem obligatorischen Mö(h)rchenkuchen gefeiert… Im ganz kleinen Kreis, weil uns das ganz kleine Mädchen für ein Fest noch zu klein schien…

SAM_0430.JPG

Im Nachhinein haben wir es, wie schon im letzen Jahr, dann doch bereut…

IMG_20160327_101937

…wir haben ein sonnig- schönes Familienosterfest erlebt…

IMG_20160414_172817

…wohlschmeckende Zwergenmöhren aus dem letzten Sommer geerntet…

SAMSUNG CAMERA PICTURES

…dem Frühling beim Explodieren zugesehen…

SAMSUNG CAMERA PICTURES

…die Schäfchen auf der Streuobstwiese begrüßt…

Fahrrad

…vor Stolz über unsere jetzt ohne Stützräder fahren könnende kleine Dame geplatzt…

20160518_132535

…Hummeln mit Zuckerwasser gedopt und gerettet…

IMG_20160508_103107

…den Geburtstag der großen Liebe gefeiert (und einen sensationell köstlichen schnellen Orangenkuchen entdeckt, das Rezept kann ich Euch nicht vorenthalten:

Ihr braucht:

  • 3/4 Tasse weiche Butter
  • 1 1/2 Tassen braunen Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 1/2 Tassen Dinkelmehl
  • die abgeriebene Schale einer Orange
  • 1/2 Tasse frisch gepressten Orangensaft

Bei 175°C eine knappe Stunde backen. Der Spaß schmeckt auch köstlich mit Zitrone!

IMG_20160329_120139

…und natürlich haben wir noch viel mehr erlebt, in erster Linie aber haben wir uns immer und immer wieder über das ganz kleine Mädchen und die kleine Dame gefreut…

Ich hoffe, hier geht es wieder regelmäßiger weiter… schön, dass Ihr mal wieder vorbeigelesen habt!

Habt es schön! Eure Nina

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der 5. Weihnachtstag…

29. Dezember 2015

Genau vor einem Jahr schrieb ich, dass die kleine Dame sich 9 Weihnachtstage gewünscht hat. In diesem Jahr ist die Wunschanzahl auf 20 angewachsen…

Unser Weihnachten begann am Dienstag beim Weihnachtsfest im Wald. Mit mindestens einem tränenden Auge – ist es doch dort die letzte Weihnachtsfeier der kleinen Dame gewesen…

Dass der Sturm dem Weihnachtsmann…

IMG_3263

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

die Mütze weggepustet hat, hat niemanden gestört, und die…

IMG_3242

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…Adventskalendertanne hat ihre Schätze nicht hergegeben…

Ganz neu in diesem Jahr war ein kleines Krippenspielchen. Wir alle und die Kinder stellten die Hirten und Hirtinnen dar. Und nur die kleine Dame durfte aufgrund ihrer Größe eine Sonderrolle spielen:

IMG_3271

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…den Stern von Bethlehem, der die Hirten zur Krippe in den Stall…

IMG_3277

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…äh, ins Tipi führt…

Nach dem großen Auftritt konnten die kleinen und großen Mäuler es dann kaum noch erwarten…

IMG_3283

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…in die Dosen mit den von den Kindern selbstgebackenen Plätzchen zu greifen… Köstlich!

Und dann war schwuppdiwupp der…

2015-12-24_1450946225

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…Heilige Abend da… Paulines Bäumchen…

2015-12-24_1450946316

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…wollten geschmückt werden, den unsrigen…

IMG_3353

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…mussten wir nicht nur schmücken, sondern auch kappen…

IMG_3356

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…doch die Spitze nutzte die kleine Dame, um mein Weihnachtsgeschenk zu verzieren…

IMG_3344

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…Maria und Josef haben auch ihr Ziel erreicht (wen ihr Weg interessiert, der klicke hier… die große Liebe hat diesmal einen ganz besonderen Adventskalender gebloggt…)…

IMG_3239

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…und dann war es endlich soweit, nach Krippenspiel, Besuch bei der großen Schwester auf dem Friedhof und vielen vielen Weihnachtsliedern, wurde Geschenk nach Geschenk glücklichst von der kleinen Dame ausgepackt!

A propos Geschenke… ich schrieb ja bereits, dass ich mich in diesem Jahr nicht mit dem Selbermachwahn stressen wollte. Das ist tatsächlich so gewesen, mit ein paar Kleinigkeitsausnahmen…

2015-12-15_1450210110

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für die weltbeste Mutter gab es einen Wunschloop aus selbst ausgesuchten Stoffen… Meine kleine Nichte bekam…

IMG_3236

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…in hoffnungsvoller Schneeerwartung eine Wintergreta…

IMG_3237

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…mit Halstuch…

Und zwei glückliche Paare…

2015-12-26_1451124184

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…schlürfen ab jetzt…

2015-12-21_1450733911

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…gemeinsam…

2015-12-21_1450734741

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…ihren Kaffee…

2015-12-17_1450363160

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…die Stempelkekse, die ich eigentlich verschenken wollte, sind mir gnadenlos vebrannt. Da sie aber wirklich gut funktioniert haben und die paar unverbrannten Exemplare auch köstlich waren, hier auf die Schnelle das Rezept ( 280g Mehl, 125g Puderzucker, die abgeriebene Schale einer Bioorange, 1 Ei und 150g kalte Butter )…

Auch die kleine Dame hat fleißig verschenkt…

2015-12-20_1450640472

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…Fensterengel…

2015-12-20_1450640570

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…Fenstersterne…

2015-12-19_1450517477

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…und alles selbst eingewickelt und mit Namenssternen versehen…

Ein ganz besonderes Geschenk hat uns der Baum auf der Wiese gegenüber unseres Hauses gemacht…

2015-12-28_1451321606

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…eine Riesenportion Nüsse durften wir am 4. Weihnachtstag finden…

Und auch wenn das Bild nicht unbedingt zu ertragen ist…

IMG_3365

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…möchte ich hier doch das für uns weltbeste Weihnachtsganszezept deponieren, damit wir es im nächsten Jahr schnell wiederfinden (also: eine Stunde vor dem Schlafengehen brät die Gans auf dem Rost – unter den eine Fettpfanne geschoben ist – eine Stunde bei 220°, dann dreht Ihr die Temperatur für  mindestens 8 Stunden, also am sinnvollsten während Ihr schlummert, das hat den wunderbaren Nebeneffekt, dass das ganze Haus köstlichst duftet, wenn Ihr morgens aufwacht, auf 80° und erst eine halbe Stunde vorm großen Fressgelage brät die Gans nochmal 30 min. bei 180°).

Das war ein Monsterpost… es war ein ganz besonderes Fest, auch wenn ich darüber nicht wirklich viel geschrieben habe, vielleicht, weil es mir heute mal zu persönlich ist… Bei all meinen Kindern habe ich ein Weihnachtsfest in der Schwangerschaft erleben dürfen und nicht nur „Maria durch ein Dornwald ging“ bekommt da eine ganz neue Bedeutung…

Habt es schön, ihr Lieben, genießt die letzten Tage von 2015! Eure Nina

P.S. Verlinkt beim Creadienstag

 

 

Vergangenen Montag haben die kleine Dame und ich…

IMG_1920

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…80 Holunderblütendolden geerntet, für dieses wunderbare Gelee… In der Nacht von Freitag auf Samstag habe ich dann beschlossen, dass die Zeit jetzt reif ist und habe 17 Marmeladengläser mit dem köstlich goldenen Zeug gefüllt.

Voller Frühstücksvorfreude bin ich ins Bett gegangen, nur um dann am nächsten Morgen festzustellen: Wir haben kein Brot mehr…

Die kleine Dame hatte keine Lust, den Schlafanzug zu verlassen und in Abwesenheit der großen Liebe blieb uns nichts anderes übrig, als zu backen. Noch nie in meinem Leben habe ich…

IMG_1922

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

so grenzgeniale Scones gegessen. Und damit ich es immer und Überfall greifbar habe und Ihr auch in den Genuss kommen könnt, kommt hier das Rezept…

…erst verkleppert Ihr 85ml Milch mit einem Ei…

…dann vermengt Ihr in einer anderen Schüssel 250g Mehl, 1 Päckchen Backpulver, 50g braunen Zucker und 1/4 TL Salz.  Ist das schön durcheinander geraten, dürft Ihr 125g in kleine Stückchen geschnittene kalte Butter damit vermengen. Was dabei rauskommt, sind Brösel, Ihr habt alles richtig gemacht…

…nun das Ei-Milchgemisch rasch und kurz mit einer Gabel darunter führen. Im Idealfall ist der Teig trocken genug, dass Ihr dann 9-10 Scones aus dem ausgerollten Teig ausstechen könnt. Unserer war zu feucht und wir haben ihr nur aufs Blech klecksen können. Egal. Bei dem Geschmack  muss das Auge nicht unbedingt mitessen….

…dann 12 min. Bei 180 Grad backen und futtern…

Am besten natürlich mit…

IMG_1923

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…Holunderblütengelee…  Solltet Ihr aber noch ein paar…

IMG_1924

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…Erdbeeren in der Ecke stehen haben…

IMG_1925

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…baut Euch die absolute Gaumenexplosion…

Lasst es Euch schmecken und habt einen schönen Mittsommertag voller Sonntagsfreude! Eure Nina

 

 

 

 

 

 

In der Nacht von Freitag auf

Sonntagsfreude… unser Himmelfahrtswochenende…

Der Donnerstag stand ganz im Zeichen des Waldes… Um die beiden Kindergarten-Bauwagenplätze vor Bollerwagentourismus zu bewachen, feiern wir alljährlich ein Eltern-Kind-Fest, mit großartigem Buffett, Kutschfahrten und einfach dem Wald. Diesmal war nicht nur die Nachbarsfreundin mit von der Partie (und tatsächlich sind beide Mädchen im Bach gelandet – ein Hoch auf meinen Wechselklamottenblitzgedanken kurz vor der Abfahrt…), sondern auch eine große Portion Riesenseifenblasen…

SONY DSC

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…erst haben wir ein bißchen vorgeführt, dann durften die Kinder es ausprobieren und waren begeistert. Da sie aber permanent um uns herumwuselten, ist dies wirklich das einzig menschenfreie Bild geworden, das eine Waldmutter mit meiner Kamera gemacht hat. Ich war ja mit Anderem beschäftigt… Suchen muss man die Blase trotzdem… Kaum waren wir wieder daheim, begann eine Marathon-Probenphase für unser erstes Tochterkind…

IMG_20150516_145740

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…für diese Veranstaltung. Als Leere-Wiege-Ensemble treten wir immer wieder zu solchen Anlässen auf… Querflöte, Gesang, Klavier… wir haben auf den letzten Drücker noch vieles entwickelt und verändert, und auch wenn wir von Donnerstagabend bis Samstagfrüh mit fast nichts anderem beschäftigt waren…

IMG_20150516_145151

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…es hat sich so gelohnt… eine sehr emotionale Stunde, und für mich, die ich nach Paulines Tod knapp zwei Jahre gar nicht mehr gesungen habe, sehr besonders, aber auch anstrengend, mich soweit unter Kontrolle zu halten, zwar den Anlass im Herzen zu haben, aber meine Gedanken beim Singen nicht zu Pauline reisen zu lassen. Schon so waren die Augen bei Schumanns Wenn ich ein Vöglein wär, mehr als feucht, aber es hat mich eben nicht überrollt.

Seinen Höhepunkt fand die Gedenkfeier wieder…

20150516_160131

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…wie in jedem Jahr… in dem Luftballongruß an unsere Himmelskinder…

Heute haben wir uns dann aus unseren Schlafanzügen nicht herausbewegt… Haben viel Zeit mit der Murmelbahn verbracht, gelesen, gekuschelt und köstlich gespeist…

IMG_20150517_154158

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…dieses kaloriensprudelnde Dessert beinhaltet die in Orangensaft getränkten Reste von Titatonis Fantakuchen, sowie eine Quarkcreme aus Quark, O-saft und Vanillezucker… Sehr fein… sehr satt…

Außerdem haben wir endlich unsere Werkelkommode bestückt und die kleine Dame war so inpiriert von den musikalischen Tagen, dass wir dann auch noch ein wenig…

IMG_20150517_094400

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…im Instrumentenschrank gewühlt und Musik gemacht haben…

Ich bin voller Dankbarkeit und Freude ob dieses schönen und intensiven Wochenendes, das wir mit so vielen lieben Menschen verbracht haben… Habt eine gute Woche

 

 

 

 

 

Achtung hier kommt ein Monsterpost… Ob Ihr wohl durchhaltet? Verlinkt wird auch, natürlich beim Creadienstag, aber endlich auch einmal bei Julias One pin a week, ich habe für’s Fest endlich mal meine Pinterest Boards geplündert… Jetzt aber los!

Die große Liebe und ich feiern unsere Geburtstage gerne kreativ, seit drei Festen unter dem verbeiteten Titel „Crafting Party“ – aber auch vorher gab es sowas schon, wenn Ihr mögt, könnt Ihr auch hier mal klicken…

In diesem Jahr konnten die Gäste mit uns…

SONY DSC

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…Rasseleier filzen (1. Pin! Ergebnis weiter unten…)

SONY DSC

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…Gläser verschönern…

SONY DSC

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…Kochlöffel mit Farbe und Lack designen…

SONY DSC

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…Kladden zu individuellen Reinschreibbüchern aufwerten…

SONY DSC

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…und diverses Holzdinge mit dem Lötkolben bearbeiten…

Die 14 Gäste im Alter von 4 – 77 haben tolle Sachen gezaubert, seht selbst:

SONY DSC

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…die Kladden…

SONY DSC

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…wurden von innen und außen (nebenan übrigens ein bereits angekündigtes Filzei)…

SONY DSC

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…liebevollst und ausgiebigst…

SONY DSC

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…beklebt, bestanzt und bestempelt…

SONY DSC

SONY DSC

 

 

 

 

 

…es gab Untersetzer…

SONY DSC

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…Wäscheklammern mit Blümchen und Hinweisen auf den Sauberkeitsgrad der Wäsche…

SONY DSC

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…Frühstücksbretter und…

SONY DSC

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…Dreckwegbürsten…

SONY DSC

SONY DSC

 

 

 

 

 

…personalisierte Wein-, und Wassergläser…

IMG_20150508_232350

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…und Köstlichkeiten sondergleichen… hier schmelzen gerade die Rolo-Cracker…

SONY DSC

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…und den dazugehörigen Pin gibt’s hier! So eine großartige Schweinerei… süßsalzigkramelschokoladig – besser geht’s nicht…

SONY DSC

SONY DSC

 

 

 

 

…auch schon ewig auf meiner Liste stand dieser Kinderschokokäsekuchen (Pin 3)

IMG_20150508_092615

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…dieser Fantakuchen hat mich vor allem wegen seines Toppings um (Pin4)…

SONY DSC

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…und Erdbeeren gehen ja bekanntlich immer… (Pin 5)

SONY DSC

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…wem das noch immer nicht an Süßkram reichte, der konnte nach dem Abendgrillbuffett noch zu acrylamidbelasteten Marshmallows greifen…

IMG_20150509_112746

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zuckerfrei hingegen, dieser grenzgeniale zuckerfreie und nur mit Agavendicksaft gesüßte Limo-Highlight… Ich hoffe sehr, dass unser hiesiger Getränkemarkt es für uns importiert…

Wow, Ihr habt echt durchgehalten! Großartig. Und feiert doch mal eine Crafting-Party, da kriegt wirklich jeder sich als noch so unkreativ bezeichnende Mensch etwas Feines hin! Also, habt es bunt und werkelt Euch munter durch’s lange Wochenende, so die Sonne sich aus dem Staub macht… Eure Nina