Blogpause…

29. Dezember 2016

Es darf nicht wahr sein… Heute Abend wollte ich die Zeit seit dem Großereignis im August Revue passieren lassen, und was passiert: mein Laptop gibt seinen Geist auf, auf dem alle vorbereiteten Photos lagerten… also: improvisieren!

Die Pause war so lang, weil ich die Einschulung der kleinen Dame ganz besonders würdigen wollte, aber immer war etwas anderes und zudem bahnt sich die Müdigkeit abends immer früher ihren Weg… So gibt es jetzt also einen Dritteljahredkurzrückblick ohne viel Tamtam, damit 2017 fröhlich weitergebloggt werden kann!

Einschulung – all die langen Überlegungen: Freie Schule, Waldorfschule oder Regelschule im Nachbarort… Letztere hat gewonnen und bis heute sind wir durch und durch glücklich mit dieser Entscheidung. Weil sie passt. Für alle vier. Weil eine wunderbare Klassenlehrerin da ist, weil bekannte Kinder und die beste Freundin dort sind… die kleine Dame geht jeden Tag gerne dort hin…

Das Fest war wunderschön! Viele liebe Menschen, eine liebevoll gestaltete Zeremonie und ein tolles Fest in unserem Garten. Die Schultüte im Einhornlook, natürlich genäht und als Kissen ausstopfbar…


…und auch das ganz kleine Mädchen…

….und Pauline bekamen ihre Schultüten…

Wenige Tage später ein weiteres Großevent…


… das kleine Mädchen bekommt zum ersten Mal Brei… und obwohl sie zu einer kleinen Raupe Ninmersatt mutiert, ist sie noch immer ein Fliegengewicht …

Dann kam mein…


…42. Geburtstag, den ich ganz spontan mit einem kleinen Waldfest gefeiert habe…


…das war mein lustigstes Geschenk…


…wir haben wie in jedem Jahr geerntet und den Sommer eingekocht…


…geplottert…


…genäht (zum ersten, aber nicht zum letzten Mal Softshell)…

…die Dänemarksehnsucht war so groß, dass wir uns im Herbst, im Schlepptau die Kleindamenpatentante, den Wind um die Nase…

…und uns Nüsse vor die Füße pusten lassen…

… und dank Google konnte auch die dänische Zahnfee gebeten werden, den Zahn der kleinen Dame nicht mitzunehmen…


Im Oktober wurden fiese Einladungen gebastelt und ein feines

…Halloweenfest gefeiert…

…mit gesundem Skelett…

…vampirigen Debildonutmonstern…

… einem neuen Hexenrock…


…Gruselklopapier und noch viel mehr…


…der erste Schnee fiel..,


…der liebguckendste Schneemann ever zog bei uns ein…


…Schwuppdiwupp war der erste Advent da…


… und die kleine Dame schrieb Wunschzettel…


…zweiseitig für sich…


…für die kleine Schwester…


…und sogar einen für Pauline…

Jetzt stecken wir alle im Weihnachtsmodus fest, und unser Tannenbaum steckt in diesem Jahr babysicher…

…im Laufstall… Weihnachten war der Hammer… dass wir nun wirklich zu viert unter dem Baum sitzen dürfen, ist ein Glück das uns sprachlos macht. Jeden Tag auf’s Neue ob unserer wundervollen Mädchen…

Ihr Lieben, vieles blieb unerwähnt… wunderbare Dienstags- und Freitagsbabyfrühstücke mit Wald- und Leere-Wiege-Babys, die Mittwochsausflüge in die große Stadt zur Physiotherapie für das ganz kleine Mädchen (das sich motorisch fabelhaft entwickelt) und noch so viel mehr… 

Es war wirklich nur ein oberflächlicher Kurzabriss der letzten Monate, aber jetzt kann es weitergehen! Ich freue mich darauf! Habt einen schönen Jahreswechsel und ein fried- und freudvolles 2017! Bis zum nächsten Jahr grüßt Euch Eure Nina

Advertisements

Sechs Jahre ist die kleine Dame geworden und wir sind aus dem Feiern nicht herausgekommen… Ich bringe es nicht über’s Herz, die Gästezahl auf 6 zu beschränken, wenn sie so viele Kinder in ihrem Herzen hat. Was soll’s feiert man eben öfter…

Über’s Jahr gab es den großen Konflikt… Ritterparty gegen Elfenparty – Pinterest sei Dank habe ich mich in Sicherheit gewiegt, eine prima Mottoparty auf die Beine zu stellen, aber dann, ganz kurz vor knapp: Mami, ich will eine Babyparty feiern… Babyparty… nun denn…

Einladungskarten wurden geplottert… für die zweite Party waren dann die schnöde gekauften Einladungen Ideengeber:

IMG_0119

Eine Eisparty sollte es werden…  Der große Tag begann natürlich…

IMG_0277

Mit vom Geburtstagskind selbst kreierter und von der großen Liebe köstlich ausgeführter Geburtstagstorte…

IMG_0273

…und Bescherung… dann los in den Wald, wo wir schon einmal eine Probeeisparty feierten… Vor lauter Baby vorm Bauch und Eisschmierereien gibt es leider keine Photos von diesem Spass, aber die Kinder fanden es klasse!

IMG_0672

Wie schon im letzten Jahr kamen nachmittags Omiopi zu Besuch, so dass genug Zeit blieb, alle Geschenke auszuprobieren und zu bespielen, und Sonntags drauf nahte die Babyparty…

IMG_0490

…die gebackenen Kuchenmassen hätte ich mir sparen können… Schokoküsse und Fruchtgummi fanden sich auf den Tellern zuhauf… nächstes Jahr weiß ich Bescheid…

Getrunken wurde aus Nuckelflaschen und die…

IMG_0483

…Schnuller kamen nicht nur beim Schnullerweitspucken zum Einsatz (Noch heute berichten mir Waldmütter, dass ihre Kinder jetzt wieder zum Schnuller oder zur Pulle greifen…)..Außer Schnullerspucken gab es ein Babyquiz, Wettkrabbeln, Baby-Montagsmaler und noch vieles mehr. Am meisten freut mich, dass zwei obercoole Jungs, denen das Motto vorher viel zu blöd war, am Ende der Party nebeneinander kuschelnd und wie ein baby schreiend im Liegestuhl lagen und sich von anderen Kindern die Flasche und den Schnuller haben geben lassen. Schade, dass ich Euch diese Photos vorenthalten muss…

IMG_0485

Schnuller gab es auch noch in anderer Form und ich bin bannig stolz auf eine Party auf der Kinder von 3-10 echt viel Freude hatten!

Eine Woche später dann…

IMG_0662

…die Eisparty… ein Leere-Wiege-Fest mit großen und kleinen Freunden, so dass diesmal…

IMG_0670

die Kinder mit Hilfe eines Bonsystems gegen die Eltern antraten (erstere gewannen 13:12!)… Zuallererst wurde aber erstmal geschwelgt…

Auf 13 Liter Eis kamen neben diversen Saucen…

IMG_0668

…Toppings…

IMG_0664

…dass die Schwarte krachte (oder zumindest bebte…)…

IMG_0666

…mit stilechten Eislöffelchen…

…entstanden Kinderherzen höher schlagen lassende Kreationen, bei denen das Eis auch eher eine untergeordnete Rolle spielte… Mein persönlicher Favorit war ja Pistazieneis mit Caramelsauce und gecrushten salzigen Cashews…

IMG_0660

..und auch das gesunde Eis erfreute sich großer Beliebtheit!

Mit Lagerfeuer und open End war auch dies ein für uns alle unvergesslicher schöner Tag…  Sie ist sechs… und soo groß… und auch immer noch ein bißchen klein…

Habt es schön, ihr Lieben! Eure Nina

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein schöner Tag… um 8 Uhr sind die kleine Dame und ich aus dem Bett geschlichen, damit die große Liebe ausschlafen kann, haben uns aufs Sofa gekuschelt und einfach so am frühen Morgen „Elmo rettet Weihnachten“ geguckt. Danach haben wir unseren Holunder geschmückt,  haben gebastelt und gespielt, waren auf einem kleinen Weihnachtsmärktchen und als wenn das noch nicht genug Sonntagsfreude wäre, hat die kleine Dame mich gestern total überrascht, als sie mir sagte, sie hätte eine Kerze für Pauline gebastelt…

image

…und diese leuchtet nun gerade in unserem Flurfenster anlässlich des World Wide Candle Lighting… von der kleinen für die große Schwester…
Habt eine schöne Adventswoche, Ihr Lieben… Eure Nina

Schon wieder Fieber…

8. Juni 2015

…bei der kleinen Dame ist gerade echt der Wurm drin und deshalb hat das, von dem ich eigentlich erwartet hatte, meine Sonntagsfreude zu werden, gar nicht stattfinden können bei uns… Macht nichts, es gab trotzdem viel Freude an diesem Wochenende, z.B. gestern… Während kleine Dame und große Liebe den Dino-Park unsicher machten, habe ich (obwohl selber noch nicht wieder gesund) an einem…

Unbenannt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

… fabelhaften Portraitphotographie-Workshop teilgenommen. Angeboten von der Leeren Wiege, mit einer wirklich tollen Kursleiterin. Manu hat mir all die Antworten, auf die ich in meinen letzten beiden Kursen vergeblich gewartet habe, geben können, ich habe mich weiter mit meiner Kamera vertraut gemacht und bin hochmotiviert aus dem Tag heraus gegangen!

Heute früh habe ich beim Brötchen holen eine wirklich entfernte Bekannte wiedergetroffen, über deren Anblick ich fast ins Heulen gekomen bin. Irgendwann erzähle ich Euch die Geschichte mal…

Gefreut habe ich mich auch, für das in drei Wochen steigende…

IMG_20150607_165834

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…Pirateinneninselfestchen, endlich in die Planung eingestiegen zu sein. Darüber, dass die große Liebe am Abend für uns den Grill angeschmissen…

IMG_20150607_200350

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…und die kleine Dame trotz 40° Fieber, eingekuschelt auf der Gartenliege mit uns geschmaust hat…

Ich wünsche Euch eine Freuden-volle Woche! Eure Nina

 

Sonntagsfreude… unser Himmelfahrtswochenende…

Der Donnerstag stand ganz im Zeichen des Waldes… Um die beiden Kindergarten-Bauwagenplätze vor Bollerwagentourismus zu bewachen, feiern wir alljährlich ein Eltern-Kind-Fest, mit großartigem Buffett, Kutschfahrten und einfach dem Wald. Diesmal war nicht nur die Nachbarsfreundin mit von der Partie (und tatsächlich sind beide Mädchen im Bach gelandet – ein Hoch auf meinen Wechselklamottenblitzgedanken kurz vor der Abfahrt…), sondern auch eine große Portion Riesenseifenblasen…

SONY DSC

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…erst haben wir ein bißchen vorgeführt, dann durften die Kinder es ausprobieren und waren begeistert. Da sie aber permanent um uns herumwuselten, ist dies wirklich das einzig menschenfreie Bild geworden, das eine Waldmutter mit meiner Kamera gemacht hat. Ich war ja mit Anderem beschäftigt… Suchen muss man die Blase trotzdem… Kaum waren wir wieder daheim, begann eine Marathon-Probenphase für unser erstes Tochterkind…

IMG_20150516_145740

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…für diese Veranstaltung. Als Leere-Wiege-Ensemble treten wir immer wieder zu solchen Anlässen auf… Querflöte, Gesang, Klavier… wir haben auf den letzten Drücker noch vieles entwickelt und verändert, und auch wenn wir von Donnerstagabend bis Samstagfrüh mit fast nichts anderem beschäftigt waren…

IMG_20150516_145151

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…es hat sich so gelohnt… eine sehr emotionale Stunde, und für mich, die ich nach Paulines Tod knapp zwei Jahre gar nicht mehr gesungen habe, sehr besonders, aber auch anstrengend, mich soweit unter Kontrolle zu halten, zwar den Anlass im Herzen zu haben, aber meine Gedanken beim Singen nicht zu Pauline reisen zu lassen. Schon so waren die Augen bei Schumanns Wenn ich ein Vöglein wär, mehr als feucht, aber es hat mich eben nicht überrollt.

Seinen Höhepunkt fand die Gedenkfeier wieder…

20150516_160131

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…wie in jedem Jahr… in dem Luftballongruß an unsere Himmelskinder…

Heute haben wir uns dann aus unseren Schlafanzügen nicht herausbewegt… Haben viel Zeit mit der Murmelbahn verbracht, gelesen, gekuschelt und köstlich gespeist…

IMG_20150517_154158

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…dieses kaloriensprudelnde Dessert beinhaltet die in Orangensaft getränkten Reste von Titatonis Fantakuchen, sowie eine Quarkcreme aus Quark, O-saft und Vanillezucker… Sehr fein… sehr satt…

Außerdem haben wir endlich unsere Werkelkommode bestückt und die kleine Dame war so inpiriert von den musikalischen Tagen, dass wir dann auch noch ein wenig…

IMG_20150517_094400

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…im Instrumentenschrank gewühlt und Musik gemacht haben…

Ich bin voller Dankbarkeit und Freude ob dieses schönen und intensiven Wochenendes, das wir mit so vielen lieben Menschen verbracht haben… Habt eine gute Woche

 

 

 

 

 

So viel Schönes haben wir erlebt an diesem Wochenende. Ich hatte gestern schon ein bißchen verraten… Unser Städele hatte einen runden Geburtstag. Ich bin die Letzte, die auf irgendwelche öffentlichen Festivitäten rennt, normalerweise ist mir so etwas ein Gräuel, aber die Planer hatten für vier Vorstellungen sensationelle Hochseilartisten engagiert, es war atemberaubend und grandios, aber seht selbst (Achtung, Photomassen…)…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

…der Jüngste, gerade mal neun Jahre alt…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…auf Stuhl und Schultern…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

…mal eben ein Purzelbäumchen…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

…oder gleich ohne Stange über’s Seil und in den Spagat…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

…sonnige Radtour…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…auf dem Einrad…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…auf Stelzen…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

…erweiterte Radtour…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…und mehr als verdienter Schlussapplaus… Mit der Zugabe wurden die Nerven nochmal extra gekitzelt, denn da war das Publikum an der Reihe, naja, zumindest zwei davon… und für die beiden Mutigen ging es…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

…huckepack durch die Luft…

Es war so so toll. Und am meisten begeistert hat mich, dass JEDER sich daran freuen konnte. Man hätte auch irgendeine Band einkaufen können, aber etwas das wirklich alle erreicht, das finde ich großartig für so einen Städele-Geburtstag…

Samstagabend ging es dann für die kleine Dame und mich (Ihr erinnert Euch… Strohwitweundwaise…) noch zur Walpurgisnacht ins Wisentgehege… Die kleine Dame, äh, entschuldigung, die kleine Hexe und die große Hexe kamen zu spät in die Besenschmiede um selber einen Besen zu binden, aber…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

…die kleine Hexe bekam einen Fertigen (natürlich den schönsten von allen!!!) geschenkt…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…die kleine Hexe beobachtete die anderen Hexen beim Erlangen des…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

…Besenreitdiploms…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

…und stieg dann endlich selbst auf ihren Besen und machte sich auf den Weg zum…

SONY DSC

 

 

 

 

 

 

 

 

…Walpurgisfeuer… von hier aus zogen alle kleinen und großen Hexen im Schein unzähliger Fackeln los durch das Wisentgehege… Der Elch kam ganz dicht an uns heran, und auch das Rotwild guckte verwundert und neugierig dem langen Zug hinterher…

Auf dem Heimweg erhaschten wir tatsächlich noch ein paar Blicke auf die Spätvorstellung unserer Hochseilartisten…

Sonntagfrüh, standen wir schon wieder  – diesmal in frohmachender Begleitung von Omiopi am…

20150503_125531

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…Seil. Windbedingt war es heute noch aufregender als gestern, und tatsächlich landeten zwei Artisten und ein Fahrrad im Netz… Ohnehin für alle ein Wunder, dass die Show überhaupt stattfand…

Mit Omiopi schmausten wir ganz fein und irgendwie war auch ein bißchen Paulinezeit, denn der Kinderchor sang zwei Lieder, die für mich sehr viel Paulinebedeutung haben. Eines davon war sogar das schonmal erwähnte Einschulungslied

Das Wetter hielt erstaunlich lange, erst der abendliche Teil fand dann in…

20150503_195421

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…strömendem Regen statt… In Ermangelung eines Regenschirmes musste die Kamera leider im Rucksack bleiben… Wer einen Eindruck erlangen will, klicke einefach hier oder da

Ach ja, wenn wir zwischendurch mal eine kurze Eventpause hatten, haben wir zwei uns ins Bett gekuschelt und auf dem Handy (das wollte die kleine Dame so)…

20150503_225441

 

 

 

 

 

 

 

 

 

… rauf und runter geguckt…. Ihr wollt nicht wissen wieviele Folgen (normalerweise haben wir hier im Haus so’ne 30 Minuten Regel, ühüühü…)… Rechtfertigen kann ich das nur mit der Erkältung, gegen die die kleine Hexe, äh, Dame momentan kämpft… Und ich war so heidihigh, dass ich gestern Nacht, als die kleine Dame dann endlich schlief, am liebsten weitergeguckt hätte. Das war aber auch spannend… Und heute, im Zuge des Heidi-Marathons kurz vor der Zielgeraden, als Clara gerade im Begriff war, ihre ersten Schritte zu gehen, bemerke ich, wie angespannt die kleine Dame neben mir ist und sie auf einmal lautstark anfeuert: „Ja los, Clara, Du schaffst das!!!“ Hach, es war wunderbar. Morgen möchte die kleine Dame wieder mit Folge 1 anfangen… Mir graust es schon vor dem Moment, in dem ich ihr verklickern muss, dass Folge 2 dann aber erst am Dienstag an der Reihe ist… und wir auf einmal nicht mehr im Bett frühstücken und und und… Ach wir haben noch viel mehr herrlich unerlaubte oder zumindest unkonventionelle Dinge gemacht. Und ich verbuche das mal wieder unter der Kategorie „Erinnerungen schaffen“, die Kategorie macht uns beide nämlich meistens sehr sehr glücklich. Mit Bauch und Herz voller Freude und Dankbarkeit und einer Nase voll frisch gebackenem Brotduft gehe ich jetzt schlafen und wünsche Euch eine grandiose Woche! Alles Liebe! Eure Nina

P.S. Die neue Heidi find ich doof!

Der letzte Urlaubstag…

10. April 2015

Es ist Freutag… und vor einer Woche habe ich hier die Geschichte unseres Rügenurlaubs gepostet, bis auf den letzten Urlaubstag und die Abreise… Hier nun also die Fortsetzung…

Zu Weihnachten gab’s für die ganze Familie…  …Liebesschlösser. Als ich danach recherchiert habe, bin ich auf die Familienschlösser gestoßen. Und tatsächlich wurde mir mein Wunsch nach einem Spezialschloss für Pauline erfüllt… Schon beim Bestellen war klar:

IMG_1300

…wir ketten uns an unsere geliebte Viktoriasicht, hier vom Königsstuhl aus geknippst…

IMG_1509

…hier ganz nah dran…

IMG_1510

 

 

 

 

 

 

 

 

…in bester Gesellschaft…

IMG_1566

…nun auch wir… aber den Schlüssel haben wir nicht ins Meer geworfen, das wäre ein zu großer Karmapunktverlust geworden…

IMG_1532

…viele Stunden haben wir bei endlich herrlichstem Wetter in den Jasmunder Buchenwäldern verbracht…

IMG_1512

…haben den ersten Leberblümchen „Guten Tag“ gesagt…

IMG_1522

…uns an Kreidegadgets ergötzt…und vergeblich die vielen Schnecken vom letzten Jahr gesucht… Nach so vielen Naturwundern, durfte die kleine Dame sich gegen abend…

IMG_1586

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…ein letztes Mal im Tobeland auspowern, bevor wir uns dem Packwahn hingaben…

Der Abreisetag strotzte nur so vor Knallsonne…

IMG_1602

…ein letzter Blick aus dem Fenster…

IMG_1653

…und dann nochmal volles Strandprogramm, inclusive neuer Drachen…

IMG_1643

…und wunderbarster Matscherei…

IMG_1610

…im Dünengras hatte jemand seinen Regenbogen liegen lassen…

IMG_1648

…und es grenzt für mich nach wie vor an ein Wunder, dass mein kleines neues Auto mit dem streichholzschachtelgroßen Kofferraum unser komplettes Gepäck in sich aufgenommen hat. Lediglich die Sperrmüllfunde haben wir per Post hinterher geschickt…

Am Abend gab es dann noch…

IMG_1659

… ein sehr schönes Treffen mit meinem Bruder und seiner Freundin beim Travemünder Osterfeuer (hier photographiert von der auf meiner Schulter sitzenden kleinen Dame) das wir aber die meiste Zeit…

IMG_1695

…nur aus der Ferne betrachten konnten… der Piratenspielplatz war einfach zu reizvoll…

Und ebenso…

IMG_1682

…der Mondaufgang über dem Priwall…

Das war unser Urlaub. Noch viel mehr Schönes ist seitdem passiert… mehr dazu bei der Sonntagsfreude, denn jetzt hüpfe ich freudig in mein Bett! Macht es gut und habt ein sonniges Wochenende! Eure Nina