Ihr 9. Geburtstag…

24. März 2017

9 Jahre ist Paulines Geburt her… so ein großes Mädchen hätten wir nun… aber wir haben sie nicht… nicht so… Es überrascht mich  immer wieder, wie massiv der Schmerz sich an einem solchen Tag seinen Weg bahnt…

…was ihn noch begünstigt ist, dass in den letzten Jahren immer weniger von Außen kam… weniger Post,  wenige Nachrichten, weniger Anrufe… dabei ist das der vordringliche Wunsch: Erinnert Euch an Sie!!!  Andererseits, wie kann ich das Verlangen, bin ich doch selbst die Geburtstagsvertüddlerin vor dem Herrn… Heute habe ich schon vormittags meinen Whattsappstatus und Facebook geimpft, und siehe da! Das war maßgeblich mit dafür verantwortlich, dass dieser Tag ein sehr guter Tag wurde! Über den ganzen Tag verteilt war Pauline und waren auch wir zumindest für einen kurzen Moment im Bewusstsein vieler Freunde und Bekannte… auch diesem Wege nochmal danke an Euch und Eure Kommentare und Nachrichten, das war ganz schön für uns!


Vormittags schmückten wir,,,


Paulines Garten, waren zu ihrer Geburtsminute bei ihr, dann rief aber auch schon der Alltag, schnell in die große Stadt, um ein Rezept vom Kinderarzt abzuholen, bevor wir das nächste Geburtstsgskind des Tages hochleben lassen wollten…


…mein Papi lud zum köstlichen Mahle und nachdem die kleine Dame sich noch einen Eisdielenbesuch erschlichen hatte, besuchten Omiopi Paulines Garten auch noch…


Und wir? Wir sind dann einfach dort geblieben! Haben in der Sonne gelegen und obwohl wir pikkepakkevoll waren, ist die große Liebe dann nochmal nach Hause gesaust , um Kaffee und die obligatorische…


Mörchentorte (noch ohne Guss) zu holen…

In solchen Momenten bin ich so froh über unseren gemütlichen Friedhof…

Dann würde es auch schon Zeit für die traditionelle Narzissenrunde, die besonders war in diesem Jahr… Paulines Bestatterin habe ich ihr Narzissentöpfchen zum ersten Mal auf den Friedhof bringen müssen. Tatsächlich waren dort im Abendrot noch Menschen, die wussten, wo ich ihr Grab finde… lange habe ich direkt daneben auf einer Bank gesessen und…

 

…schönstem Gesang gelauscht… und meine Hebamme erzählte mir bei der Narzissenübergabe, dass sie neulich in ihre Narzissen im Garten geschaut habe, und sich schon gefragt hat, wann wohl das nächste Töpfchen kommt… für mich ein Megageschenk, zu wissen, dass in ihrem Garten eine kleine Paulineecke lebt… zumindest im Frühjahr… so schön…

Der letzte Weg führte mich dann auch nochmal…


…zu meiner Großen… 

Es war ein guter Tag. Und nächstes Jahr wird es zum 10. Geburtstag ein großes Fest geben! Ihr werdet davon hören…

Habt ein schönes Wochenende, Eure Nina!

P.S. … und weil der Tag so schön war, darf er noch zum Freutag

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s