Ferienende…

31. August 2014

…eingekuschelt in meine Lieblingsdecke geht in diesen Stunden mein Urlaub zu Ende. Und dankbar und sonntagsfreudig blicke ich auf diese drei vollen und erfüllten Wochen zurück und freunde mich schonmal langsam mit dem Herbst an…

Aus Österreich habe ich fast täglich berichtet, von meinem Geburtstagsfest war zu lesen – wovon Ihr noch nichts wisst, das sind unsere Ostseetage und eine ganz besondere Begegnung  in München wo wir auf der Durchreise einen engen Familienfreund besucht haben, der uns mitten in München…

IMG_6624

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…in der Abenddämmerung zu einem Platz führte, an dem Biber leben. Und zwei von ihnen haben sich uns sogar gezeigt, das war wunderschön… Und ebenso waren auch die Dreigenerationenostseetage… Im Gegensatz zu unserem aktionistischen Bergurlaub ließen wir die Uhren Uhren sein und…

2014-08-26_1409070746

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…faulenzten dass die Schwarte wackelte…

Die kleine Dame…

2014-08-25_1408975476

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…entdeckte ihre Liebe zu Quallen, deren Resten (Oh Mami, das ist leider nur ein Rest…)

2014-08-29_1409310472

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…und zu Piraten – „Mami, ich möchte eine Totkopfflagge haben“. Dass ich mir früher mal geschworen hab, keine Totenkopfartikel zu kaufen, wurde durch dieses zauberhafte „Totkopf“ sofort außer Kraft gesetzt…

IMG_0085

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…wir haben fordernde Möwen gefüttert und ihre Hierarchien studiert…

IMG_0056

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…uns über kleine und große Schiffe gefreut…

IMG_0040

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

…und sind an ihm nicht vorbeigekommen… Auf Rügen hatte das Karlchen sich ein Bein gebrochen – so jenseits der Touristenströme ließ er sich außerhalb der Saison nicht blicken – zur bitteren Enttäuschung der kleinen Dame. Aber hier war er und sie war selig… Und was sind schon ein paar Stunden weniger am Strand gegen Kleindamenseligkeit… seufz…Und hey – ich habe mich getraut Kartoffelsackrutsche zu rutschen – dafür musste ich erst 40 werden – was für ein Spaß!

Ihr Lieben, habt eine gute Woche. Und sollte es auch für Euch die erste Arbeitswoche sein, wünsche ich Euch einen guten Start mit vielen frohmachenden Erinnerungen, wie ich sie mitnehmen darf. Ein Hoch auf diesen Sommer! Eure Nina

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s