Bärlauch! Bärlauch! Bärlauch!

23. März 2014

…die kleine Dame und ich haben den Wald leergeerntet (der Photoapparat lag dabei leider leider im Auto – dabei war das so ein schöner Anblick…)!

IMG_4192

…und neben köstlichen Käsebroten mit dick Bärlauch obendruff, gibt es jetzt auch sensationellobermegahypergrenzgeniale…

IMG_4193

…Bärlauchbutter („was soll ich heute bloss kochen??? oooh! Spaghetti mit Bärlauchbutter… schon wieder??? schon wieder!!!)

…und noch vor sich hintrocknen müssendes, ebenso superlativ schmeckendes…

IMG_4194

…Bärlauchsalz…

Für Butter uns Salz braucht Ihr nichts weiteres, als den Bärlauch irgendwie kleinzukriegen und noch kleiner und noch kleiner und dann mit dem Gewünschten zu vermengen. Das Bärlauchsalz lasst Ihr 24 Stunden im Schraubdeckelglas ziehen, dann muss es trocknen. Entweder bei 40°C im Backofen (mit Kochlöffel in der Ofentür, wie beim Pflaumenmus) oder aber ausgebreitet auf einem Backblech etwa zwei Tage in der Sonne. Dabei müsst ihr immer mal wieder umrühren…

Und das ganze Haus duftet… Und Bärlauch macht so glücklich, dass ich ihn für meine heutige Sonntagsfreude auserkoren habe…

Eine weitere Sonntagsfreude ist, dass die kleine Dame heute irgendwie ein bißchen…

IMG_4224

…Geburtstag hat… dreidreiviertel ist mein kleines Mädchen nun schon… Und wer sagt eigentlich, dass man nicht auch Viertelgeburtstage ein bißchen feiern darf… Bei und gibt es das! Basta!

Ich wünsche Euch allen eine ganz gute Woche!

Eure Nina

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s