12 von 12 im Dezember…

12. Dezember 2013

Die letzten 2013er-12-von-12… Heute morgen dachte ich noch, ooch, ich mach heut nicht mit – heute steht ja gar nix Weltbewegendes auf dem Plan. Dann auch noch das Kameraladegerät verschollen und plötzlich, auf dem Weg zum Waldkindergarten…

2013-12-12_1386834673

…400 Schafe neben uns… Also das Telefon gezückt und zum ersten Mal Instagram ausprobiert. Macht ja schon Spaß… Und deswegen auf dem Rückweg…

2013-12-12_1386834828

…gleich noch mal geknippst… Sieht wundervoll dramatisch aus…

Wieder zuhause…

2013-12-12_1386836702

…Wäsche aufgehängt…

2013-12-12_1386838765

…mich wie jeden Tag wahnsinnig über meine Adventspost-Wertmarke gefreut, die heute von Susanne kam (ein Riesendankeschön von hier aus – hach, es ist so eine Freude!!!)…

2013-12-12_1386840222

…dann schnell die zweite Ladung Wäsche angeschmissen und bannig gestaunt über die Schaumentwicklung bei Nicht-Öko-Waschmitteln….2013-12-12_1386841343

…mein neu gewerkeltes Weihnachtsschwein an Ort und Stelle gebracht. Ich lieb’s! Und bedenkmale es beim heutigen RUMS!

2013-12-12_1386844746

…mal wieder den Kleindamenweihnachtsmann kontaktiert…

2013-12-12_1386848579

…an der Jahreszeit gezweifelt – eine frisch ausgesamte Cosmea in zweiter Generation…

2013-12-12_1386849085

…beim Abholen sind die Schafe noch da, aber der Kindergarten liegt in den Wolken. Der Himmel ist blauer als blau – wie war das doch mit der Jahreszeit?

2013-12-12_1386857686

…bei der Arbeit mit Weihnachtspräsenten beglückt worden…

2013-12-12_1386869082

…und last but noch least stelle ich Euch endlich meinen neuen Wegbegleiter vor. Ich mag das verbreitete Wort Sternenkinder nicht so, da Pauline für mich ein Sonnenkind ist. Die Idee, die hinter dem Sternenkinderband steckt, ein Symbol für das Himmelskind immer bei uns zu tragen, ist toll und verbindend. Nicht nur für die verwaisten Eltern, auch für Freunde, Angehörige und co – denn viel zu oft werden unsere Kinder totgeschwiegen. So sind sie sichtbar. Der ausgestanzte Stern  für Pauline, das ausgestanzte Herz für die lebenden Kinder, für die kleine Dame. Sie liebt das Band  und kommentiert immer wieder: Mein Herz, Paulines Stern. Und dann fängt die freche Rübe an in ihrem Herz zu pulen, grinst verschmitzt und sagt: Ich pule für Pauline in ihrem Stern. Und dann pult sie! Und ich weiß ja, wo es Nachschub gibt. Vielleicht kennt Ihr auch jemaden, der betroffen ist und sich über so ein Bändchen freuen würde – dann klickt doch hier!

Das war mein heutiger All-Tag, Jetzt schau ich mir Eure an! Habt ein schönes 3. Adventswochenende! Eure Nina

…ich glaube, so intensiv habe ich die beiden Nikolaustage noch nie erlebt. Letztes Jahr, als die kleine Dame das Nikolausfest zum ersten Mal bewusst wahrgenommen hat, lag ich im Krankenhaus. Und auch wenn die große Liebe die gesamte Stiefelsession für mich gefilmt hat, war es doch diesmal ein einziges Fest. Gestern abend begann es schon. Wir wurden von der großen Liebe aus dem Wohnzimmer geschickt, und als wir wiederkommen durften, stand…

IMG_3381

…er da, der gute Nikolaus… Und dann haben wir alle Nikolausgedichte, -geschichten und -lieder zu hören und singen bekommen, die die große Liebe gefunden hat. Eine ganz besondere kleine Kerzenschein-Feierstunde…

Am Morgen war die Kleindamenaufregung groß. Unter dem Bett stand ein…

IMG_3382

…prallgefüllter Teller und vor der Tür dann auch noch der Stiefel (hat sie ein Glück, dass ihre Mütter unterschiedliche Traditionen mitbringen, so gibt es Teller UND Stiefel). Beim Stiefel habe ich leider nur noch gefilmt und kann Euch kein Photo präsentieren, aber über jede Mandarine und jedes noch so kleine Schokofimmelchen wurde rumgewundert. Sie kam aus dem Staunen nicht mehr raus. Und noch der Kinderschneeschieber pünktlich zum ersten Schnee… Nachmittags gab’s dann auch noch den Stiefel vom Bäcker – Schlaraffenland…

Und weil wir wussten, dass dies ein extrem zuckerlastiger Tag werden würde, haben wir beschlossen, das Dekorieren und Zusammenpappen des…

IMG_3397

…Knusperhäuschens auch auf diesen Tag zu verlegen. Wenn schon, denn schon und dann ist’s irgendwie auch egal…

IMG_3398

…oder?

Mit den Zuckerfiguren hadere ich noch. Eingestellt war ich auf die Knusperhäuschenfiguren meiner Kindheit, aber die kleine Dame hat entschieden, grmpf…

Begleitet wurden diese beide schönen Tage natürlich wieder von wundervollen Briefmarken. Und einer Premiere: da wir nur eine 17er Gruppe sind, gab es tatsächlich verrückte Frauen, die sich bereiterklärt haben, zwei Marken zu gestalten. Ideengeberin dafür: Stefanie von Mirabellschönedinge, die uns gleich als erste gedoppeltes Behagen geschickt hat… Hab eine Riesenladung Dank dafür, dass auch wir 24 Marken bekommen und ich bin zutiefst beeindruckt von Deinen zwei so verschiedenARTigen Marken, die mir eine wie die andere so viel Freude gemacht haben! So so so toll!

Gestern…

IMG_3400

…verströmte die heiße Weihnachtsschokolade förmlich ihren Duft durchs ganze Haus… und heute…

IMG_3394

…konnten wir  – passend zum ersten Schnee – eine wunderbare Aussicht genießen. A pro pos erster Schnee: Die Kinder durften heute aufgrund von Xavers wildem Gepuste nicht in den Wald, sondern trafen sich in einer Turnhalle im Dorfgasthaus -.sowas gibt’s… Dazu muss ich nochmal erwähnen, dass wir im Nikolausglück schwelgend und Adventskalender öffnend erst um 10:00 Uhr dort eintrudelten. Ein Hoch auf unsere unschätzbar gelassenen Erzieherinnen. Aber zurück zum Schnee: Wir kommen nun also aus dem Dorfgasthaus ins Schneegestöber und die kleine Dame rastet vollkommen aus. Rast quietschend schneeflockenfangend über den Parkplatz, tanzt und lässt die Flocken in ihr Mündchen fliegen. Dieser Lebensfreude-Moment war viel zu schön um die Kamera zu zücken. Der gehört nur mir und der kleinen Dame und ich denke, ich werde ihn nie nie nie in meinem Leben vergessen. Ein kleines Denkmal bekommt er aber noch beim Freutag… Euch wünsche ich ein ebenso lebensfreudiges Wochenende und…

IMG_3380

… grinse noch ein bisschen den neuen Nikolaus an… Gehabt Euch wohl, Eure Nina

Liebe Adventspostfrauen,

ich nutze jetzt einfach meinen…

IMG_3368

…Begleitbrief als Blogpost.Und kommentiere diesen noch ein bißchen kursiv…

heute ist Barbara-Tag!

Vergesst nicht, hinaus zu gehen und ein paar Zweige zu schneiden, damit sie am Heiligen Abend blühen! Ich vergesse das grundsätzlich – heute nicht…

Pustekuchen… auch heute wieder vergessen. Das war aber auch ein Tag: Von der Arbeit zum Kindergeburtstag, vom Kindergeburtstag ins Weihnachtskonzert. Und zack sind 14 Stunden rum. Aber zu Hause die große Freude: die große Liebe hat nicht nur sensationelle Plätzchen gebacken (dabei lasse ich sonst neben meinen Kinderkeksen doch nix gelten…) sondern auch noch beim Nachbarn Kirschzweige geklaut!

Meine Briefmarke war eigentlich ganz anders geplant – beim Stichwort „Behagen“ kam mir sofort meine gelbe Kuscheldecke in den Sinn – passte aber nicht ins Farbschema und zu dick wäre die Marke dann auch geworden. Also Brainstorming zum BEHAGEN in der Adventszeit: Und ganz klar: Ohne das geschmetterte…

IMG_3335

…„Jauchzet, frohlocket“ und überhaupt das gesamte Weihnachtsoratorium geht bei mir adventmäßig gar nichts. Wenn ich aber dann am 1. Advent die ersten Takte höre, bin ich schwuppdiwupp drin im schönsten Weihnachtsdelirium und komme da in den nächsten Wochen auch nicht wieder heraus. Ihr habt also alle mindestens ein JAUCHZET oder ein FROHLOCKET auf Eurer Marke. Passte aber in dorfcopyshopweiß auch nicht ins Farbschema. Also flugs zum Maltisch der kleinen Dame, farbverschmierte Wasserfarbe stibitzt und drübergepinselt. Und schon DÄMMERTE es…

Und was BEHAGT mir noch – ohne dabei meine ganze Familie (denn das ist doch einfach das BEHAGlichste an der Weihnachtszeit) auf der Marke bedenkmälern zu müssen?

IMG_3365

…Abends (Sterne) Weihnachtsgeschenke werkeln (Faden). Und dazu stellt Ihr Euch jetzt halt noch mich unter meiner sonnengelben Kuscheldecke vor!

…die ausgestanzten Sterne wurden dann noch zu…

IMG_3367

…Begleitkarten upgecycelt…

IMG_3364

und ab die Post…

Und hoffentlich ist…

IMG_3379

…sie nun bei allen angekommen (Andrea hat einen Umschlag mit Brief, aber ohne Marke bekommen, ohjeohje – sollte ich es etwa bei noch jemandem vertüddelt haben: BITTE MELDET EUCH!!! Nachschub kommt sofort!!!)

Ich wünsche Euch allen eine BEHAGliche, JAUCHZENDE und FROHLOCKENDE Weihnachtszeit, freue mich, Teil dieser wunderbaren Aktion sein zu dürfen und finde es wieder ganz besonders beglückend so schöne neue Blogs kennengelernt zu haben. Danke.

Alles  alles Liebe

Von Nina

Adventskalenderglück…

4. Dezember 2013

…müsst Ihr zur Zeit auch jeden Tag eine halbe Stunde mehr einplanen um das große morgendliche Adventskalenderglück zu bewältigen? Die kleine Dame ist immer wieder aufs Neue so aufgeregt, wenn…

IMG_3375

…Tütchen- und Schokokalender geöffnet werden. Wenn wir dann unsere Schokokalender öffnen, kommt ein mit Dackelblick geflötetes fragendes „Teilen???“  – weder Mami noch Mama können widerstehen…

Mein großes Glück sind die Umschläge, die hier Tag für Tag eintrudeln…

In Sabines Marke…

IMG_3373

…bin ich bis über beide Kiemen verknallt und würde sie mir am liebsten als Poster drucken lassen. Sabine: danke, danke, danke – ich liebe Deinen Fisch und die Idee – großgroßgroßartig!!!

Evas  Marke ist der Wahnsinn. So…

IMG_3376

…kunstvoll, dass ich vor Hochachtung ganz sprachlos werde. Und auch die große Liebe schüttelt immer wieder staunend den Kopf… Auch Dir Eva ein Riesendankeschön für so viel Schönheit Deines behagenden Tees…

Meine Marken zieren übrigens die Weihnachtszeit hindurch unseren Wohnzimmertürrahmen. Und wenn dann alle 24 beisammen sind, werden sie für nächstes Jahr auf einen Keilrahmen gepappt.

A pro pos 24:

IMG_3374

…das ist auch eine Art Adventskalender – gerade aufgebaut von kleiner Dame und großer Liebe… Maria und Josef gehen bei uns jeden Tag einen Schritt weiter. D.h. Tag für Tag verringern sich die Baumscheiben. Am 24. drängeln sich dann alle Beteiligten. Photo folgt. Ganz liebe Grüße und viel Spaß mit Euren Kalendern! Eure Nina

Die kleine Dame und ich haben das Wochenede bei Omiopi verbracht. Der Samstagmorgen begann damit, dass ich…

IMG_3332

…23 Briefmarken gekauft habe…

IMG_3343

…und dann Stunden um Stunden im Dreigenerationenmodus die Küche in ein Schlachtfeld verwandelt habe, nur um anschließend…

IMG_3345

…die sensationellsten Ausstecherle (Rezept: hier! meiner Kindheit in der Dose zu halten…

…Sonntag beehrten wir dann nach einem äußerst leckeren türkischen Mittagessen die kleinen Dorfweihnachtsmärkte der Umgebung und die kleine Dame war glücklich im…

IMG_3359

 

 

 

 

 

 

 

…Bastelzelt…

IMG_3362

…und Runde um Runde um Runde…

Abends habe ich dann noch meine Adventspost reisefertig gemacht und hatte vorher noch zwei große Freuden…IMG_3369

…mein erstes Adventskalendertütchen der großen Liebe…

…und die erste Adventspost!!! Liebe Andrea,

IMG_3370

…hab vielen vielen Dank für die wunderbar wollweichwarme Katze…

IMG_3371

…die traumschöne Sternenkarte und Deine lieben Worte. So ein schönes Freudenprojekt, ich bin noch ganz sprachlos! Und das geht jetzt jeden Tag so weiter… Und ich kann es ganz stressfrei genießen, denn meine 23 Umschläge machen sich morgen auf den Weg – alles ist fertig! Ich wünsche Euch allen eine ganz besondere Adventszeit! Eure Nina