RUMS – vor Weihnachten, geht das überhaupt?

28. November 2013

Eigentlich bin ich ja momentan in erster Linie dabei, für meine Weihnachtslieben zu produzieren, aber mit dem Kauf von Stickdateien ist doch auch meist ein Probestück nur für mich verbunden. So auch heute!

Auf meiner verzweifelten Suche nach Gesichtern zum Sticken bin ich auf ein entzückendes Teddyantlitz gestoßen, das mich schon aus dem weltweiten Netz so sehnsüchtig anstierte, dass ich es – klick- gekauft habe. Das erste Projekt wurde allerdings kein lieber Bär, sondern ein upgecyceltes Mantelkragenkunstfell, das nun…

IMG_3328

…meinem MP3-Player ein kuscheliges Zuhause bietet. In Kombi mit dem Zottelfell wirkt mein Liebbär wunderbar grimmig, finde ich!

Und dann gab’s noch was, was ich mir schon lange wünsche, da Einkaufschips bei mir Tausendfüßlern auf der Flucht ähneln. Ist der Einkaufswagen angeklickt, steckt das Portemonnaie schon in der Tasche, also verschwindet das kleine Plastikding in Jacke, Hose und co und verschwindet auf Nimmerwiedersehen… Abhilfe schafft nun vielleicht meine Lieblingsschlafanzughose

IMG_3330

…in Form eines Einkaufschiptäschchens. Und ja, ich weiß, die Labelfarbe passt so gar nicht. Lag aber gerade neben der Stickmaschine. Und war ja auch nur ein Versuch… Dafür steigt Frau doch keine Treppen… öhö-öhö…

Aber Frau verlinkt sich bei den RUMS-Weibern. Und freut sich auf deren Für-Sich-Freuden! Bis bald! Eure Nina

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s