Sommerpost… auf den letzten Drücker…

31. August 2013

Sommerpost im August – ich dachte, nach dem Urlaub habe ich alle Zeit der Welt, aber Pustekuchen – fast steht schon der September vor der Tür… Wie erleichtert war ich, als ich heute von Steffi das Dankeschön für meine Schachtel bekam – tatsächlich ist sie am 31. August in ihren Händen gewesen. Ich hoffe, bei Euch Anderen war das genauso. Falls nicht, lest hier nicht weiter – sonst macht Ihr Euch die Überraschung kaputt…

Zuerst lüfte ich aber endlich das Geheimnis um meinen ominösen IKEA-Sponsor

IMG_2359

…ich wollte unbedingt Schwedenflaggen haben. Diese Deko-Picks, kann man natürlich auch im Großpack bestellen, aber da ich mit den Fleischbällchenflaggen gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen konnte (zum einen liebe ich die im Sommer vor jedem Haus flatternde gelbblaue Fahne, zum anderen ist das schwedische Möbelgeschäft für mich immer ein Mini-Schweden in erreichbarer Nähe), habe ich einfach an deren Marketing-Abteilung gemailt und tatsächlich einen dicken Briefumschlag voller Fähnchen bekommen. Vielen Dank nochmal von hier an Euch!!!

Ja, die schönsten Sommer meines Lebens habe ich in Schweden verbracht – als größeres Kind, Jugendliche, Erwachsene, mit meinen Eltern, als Jugendgruppenbetreuerin, mit der großen Liebe, mit der kleinen Dame – immer im Sommer und immer glücklich. Und ganz viele Ideen hatte ich, ich hätte am Liebsten einen ganzen Schuhkarton für Euch gepackt, aber so, habe ich eine kleine Auswahl getroffen…

IMG_2360

…in ein paar dieser Orte…

IMG_2361

…war ich schon, mein absoluter schwedischer Seelenort befindet sich aber in Smaland. Natürlich ein kleines rotes Häuschen in der Wildnis…

Ribbingsnäs

…zwischen den beiden obigen Seen. Und der einzige Stress an diesem Ort war die allmorgendliche Entscheidung: Rudern wir auf dem rechten oder dem linken See?

IMG_2362

…schwedisches Karamell mit Schokoüberzug – ich kann ihm nicht mehr so viel abgewinnen, früher habe ich es geliebt. Es gab nichts Größeres, als nach einer Kramladentour durch Ohlssons Lanthandel in Lekeryd mit einem Dajm-Eis am Kiosk zu sitzen und sich des Lebens zu freuen…

IMG_2363

…Beeren pflücken in Schweden – Blaubeeraroma von dem man nur träumen kann, Preiselbeeren, Walderdbeeren – kulinarische Gaumenexplosionen… ein Duft… und sie sehen auch noch so schön aus… und im Unterholz wispern die Trolle…

IMG_2364

…in diesem Röllchen verbirgt sich ein Kleinod aus Michel aus Lönneberga: Idas Sommervisa…,

Mit Astrid Lindgren bin ich groß geworden. Jetzt geht’s bei der kleinen Dame gerade damit los… schön…

IMG_2365

…ich werde nie vergessen, wie wir in unserem allerersten Schwedenurlaub am Mittsommertag bei unserem Ferienhausvermieter Roger eingeladen waren, er mir einen unfassbar schönen eigenhändig gewundenen Blumenkranz schenkte und dieses Lied für uns sang.  Und ich freue mich sehr über die deutsche Übersetzung. In diesem Sommer hat es ein kleines Mädchen für mich gesungen – die Tochter meiner Streichholzschachtelsponsorin, die die Originalschachteln für mich aus ihrem Urlaub mitgebracht hat. Das war ein ganz magischer Moment. Und auch wenn die kleine Sängerin mich bat, dass das unser Geheimnis ist, möchte ich diesem Moment, der mich zu Tränen gerührt hat, ein kleines Denkmal setzen. Liebe A., wenn Du das liest, halt bitte dicht! Und: danke, dass Du Deiner Tochter so schöne Lieder beibringst!

Euch allen will ich die Übersetzung nicht vorenthalten:

Idas Sommerweise

Glaub nicht, von allein würd’ es Sommer
in Garten und Wiese und Wald.
Den Sommer, den muss jemand wecken,
dann blühen die Blumen schon bald.
Ich lasse die Blumen erblühen,
lass sprießen das Gras und den Klee.
Ja, nun kann der Sommer beginnen,
denn schmelzen ließ ich schon den Schnee

Ich lasse das Wasser schnell strömen
und setze die Bäche in Gang,
lass Schwalben am Himmel jetzt fliegen
und Mücken, den Schwalben zum Fang.
Ich schenke den Bäumen die Blätter
und setze die Nester hinein.
Ich lasse den Himmel erglühen
am Abend mit rosigem Schein.

Und Walderdbeer’n werde ich machen,
ich finde, die braucht jedes Kind,
und andere herrliche Sachen,
die passend für Kinder jetzt sind.
Ich mache so lustige Stellen,
grad’ richtig zum Spielen mit dir.
Da hüpf ich und renne und springe
und spüre den Sommer in mir.

Ich habe den Sommer an keinem Ort so intensiv gespürt, wie in Schweden…

IMG_2367

…Zimtschnecken gehören unbedingt dazu! Das Rezept stammt zwar aus Finnland, aber die Schwedischen sind mindestens ebenso lecker. Wer sich schwedische Düfte ins Haus holen möchte, findet hier das Rezept!

IMG_2368

…nicht nur in den Kanelbullars macht sich Kardamom verflixt gut, die Schweden schmeissen ihn gemahlen auch in den Kaffee. Für meine Sommerpostfrauen also der Hinweis: Mörsert Euch Eure Karamomsamen und ab in den Kaffeefilter/aufs Pad damit!

IMG_2369

…schon fast verpackt…

IMG_2370

…und hier die fertigen „Solstickan“ Schachteln mit der Sonne und dem kleinen Jungen. Von jeder gekauften Streichholzschachtel geht ein Teil an einen gemeinnütigen guten Zweck.

IMG_2371

…und da die Streichhölzer ganz in der Nähe von Jönköping erfunden worden sind, der für mich weltschönsten Stadt zum Bummeln und Shoppen, muss eines natürlich in der Schachtel bleiben. Zündet Euch ein schönes Licht damit an!

IMG_2373

…nachdem ich die Streichholzschachteln für ihre weite Reise für zu schutzlos befand, wurden sie noch in kleine Reisetäschchen verpackt…

IMG_2387

…die Kärtchen geschrieben…

IMG_2388

…und ab die Post!

Wer es tatsächlich geschafft hat, diesen langen Post bis hier unten zu  verfolgen, dem sei noch meine echt schwedische VERLOSUNG ans Herz gelegt! Ich freu mich auf Eure Kommentare!!!

11 Responses to “Sommerpost… auf den letzten Drücker…”


  1. Hallo!
    In deine Schachteln steckt nicht nur viel Schweden sondern auch eine Riesenportion Liebe – sehr schön!
    LG
    Cynthia


  2. Liebe Nina,

    am Wochenende ist deine Sommerpost bei mir eingetroffen!! Vielen lieben Dank dafür ! Ich habe mich riesig darüber gefreut! Mensch, wieviel Mühe Du Dir gemacht hast! Ich bin beeindruckt! Ich habe das auch gleich heute gepostet!
    Danke auch für Deinen lieben Kommentar zu meinem Bloggeburtstag!
    Ich muß mich jetzt an meine Sommerpost halten, ich schicke sie auf jeden Fall diese Woche noch raus!
    Storklem
    Alice


  3. Liebe Nina,
    hab ganz herzlichen Dank für die wunderschöne Sommerpost! Gestern ist die große Post bei mir angekommen:-) Ich habe mich sehr darüber gefreut! Mit so vielen tollen Ideen ausgeschmückt und gefüllt, weckt sie bei mir große Lust darauf, Schweden mal zu erleben:-), Astrid Lindgren-Fan bin ich sowieso schon und Zimtschnecken lieben hier alle! Nochmals lieben Dank!
    Ich hoffe doch, meine verspätete Post ist inzwischen auch bei dir angekommen?
    Herzlichst,
    Gina

  4. Gerdi Says:

    Was schöne Schächtelchen, mit so viel Erinnerungen und Gedankengut darin… Einfach großartig.
    LG, Gerdi

  5. Trudi Says:

    Liebe Nina,
    meine Sommerpost ist auch schon am Samstag angekommen!! Ich liebe sie und freue mich schon auf einen Backtag mit Kanelbullar… und die Michelfilme schaue ich immer noch gern, dafür wird man ja nie zu alt!
    Leider war ich noch nie in Schweden, aber ich würde es sicher mögen….
    Ganz herzlichen Dank für die liebe Sommerpost, liebe Nina!
    Herzliche Grüße
    Gabi/Trudi

  6. Mond Says:

    All die feinen Details machen aus Deiner Schachtel ein richtiges Gesamtkunstwerk. Ich liebe sie auch, die Bücher von Astrid Lindgren. Aber ich war noch nie in Schweden, habe noch nie Kardamom im Kaffee getrunken und wusste nicht, wo Streichhölzer erfunden worden sind. Grund genug, endlich mal hin zu fahren.

    Ganz liebe Grüße aus Berlin!
    Mond

  7. Mond Says:

    All die kleinen Details, die Du Dir so liebevoll überlegt hast, machen Deine Schachtel zu einem richtigen Gesamtkunstwerk. Ich liebe sie auch, die Bücher von Astrid Lindgren. Aber ich war noch nie in Schweden, habe noch keinen Kardamom-Kaffee getrunken und wusste auch nicht, wo die Streichhölzer erfunden worden sind. Ich sollte wirklich mal hin fahren🙂

    Viele liebe Grüße aus Berlin,
    Mond


  8. So eine wunderschöne Sommerpost! Ich habe mich tooootaaaaal gefreut und wie ich schon schrieb, als Fan von Pippi Langstrumpf und Michel war und ist es mir eine riesige Freude immer und immer und immer und immer wieder zu schauen, zu staunen und mich zu freuen! Hab vielen vielen Dank!

  9. Ursula Says:

    Seit 31.08. bin auch ich glückliche Besitzerin solch eines Schächtelchens. Wunderbar ist deine Geschichte dazu. Du bist durch viele Erinnerungen sehr mit diesem Land verbunden, das spürt man. Ich war vor vielen Jahresn auch mal in Smaland, an den Namen des Ortes erinnere ich mich nicht mehr. Jetzt freue ich mich an den vielen liebevoll zusammengestellten Sächelchen, die aus dem Sommerpostumschlag herausgekommen sind. Ganz lieben Dank dafür!! Und da ich alle Zutaten für das Rezept im Haus hatte, gab es tatsächlich nachmittags gleich duftende frische Zimtschnecken. Ein bisschen groß sind sie geworden – aber lecker……………………
    LG von Ursula


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s