12tel Blick im Januar

22. Januar 2013

Wieder ein neues Blogprojekt – eins was ich ganz besonders schön finde:

Was Tabea über ihr Projekt schreibt, findet Ihr hier.

Die Entscheidung fiel mir nicht leicht – wird es das Kastanientor, die Aue, die Streuobstwiese? Letztere ist hier ohnehin schon mehrmals abgelichtet worden – am Kastanientor laufe ich selten vorbei – die kleine Dame wählt meist die andere Richtung… bleibt die Aue – aber weil ich die Streuobstwiese so liebe, geht der Blick in ihre Richtung, ohne zu wissen, ob der im Sommer überhaupt noch frei ist… Auf der kleinen Brücke stehe ich nahezu täglich bei unserer Drei-Laufradschlittenspazierrunde; Steinchen oder Kastanien schmeißend, Blätter oder Stöckchen beim Unterqueren beobachtend, neuerdings auch „puckend“, auch wenn die kleine Dame ihre Technik noch perfektionieren wird, Kastanien oder Holunder sammelnd – hier gibt’s lauter schöne Dinge zu tun. Genug geschrieben…

SAM_5761

…dies ist mein 12tel Januarblick… und ab Februar dann endlich mit neuer Kamera…

Und nun schaue ich mir noch die Aussichten der Anderen an…

Advertisements

2 Responses to “12tel Blick im Januar”

  1. goldfaedali Says:

    oh schön, ich bin gespannt, wie sich der brückenblick verändern wird 🙂


  2. ich bin erstaunt, wieviel ich erfahre von orten, die anderen menschen wichtig sind. wo geschichten passieren, erinnerungen dran hängen … sehr schön! danke fürs teilen und fein, dass du mitmachst.

    liebe grüße . tabea


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s