12 von 12 im Januar…

12. Januar 2013

…ich erwähnte es ja gestern abend bereits, dass ich mich sehr gespalten (und auch sehr spät) auf den Weg ins Bett machte… Der Grund dafür…

SAM_5624

…ein leerer Platz zwischen der großen Liebe und mir… die kleine Dame hatte zum ersten Mal in ihrem Leben entschieden…

SAM_5627

…die Nacht alleine hinter dieser Tür, in ihrem Kinderzimmer, zu verbringen. Und Mami? Auf der einen Seite stolz und auch ein bißchen triumhierend, ab jetzt all den „wie wollt ihr sie jemals aus Eurem Bett kriegen-Unkenrufen“ Paroli bieten zu können, aber natürlich war das Gluckenherz rotzträneneinsam und jubelte insgeheim, als  die kleine Dame kurz nach fünf entschied, für’s Erste ins Mamimamabett zurückzukehren…

SAM_5628

…und es hat mich heute nicht im Geringsten gestört, in aller Frühe vom hier nur schemenhaft zu erkennenden Klingelkönig mit Namen Prinzessin Horst (kennt Ihr das tolle Buch???) geweckt zu werden!

SAM_5630

…mit viel Glück im Bauch ging’s dann schnell über zur Easy-Peasy-Superkuschelschal – Anprobe…

Jesusmilch

…und von dort aus noch motivierter zum „Pielen“ – Heute wurde Jesus (soviel zu meiner Ostheimer-Beschwerde von neulich) mit einer Wagenladung Milch versorgt, während der Elefant sich mit dem faulen Hirten ein Mandarinenballkickerduell lieferte – übrigens: kaum hatte ich beim letzten 12 von 12 von den geächteten Ostheimerfiguren geschrieben, standen die Holzköpfe hoch im Kurs!

..dann hieß es aber Abschied nehmen, die große Liebe musste zuhause abeiten, ich in der Praxis Altlasten abarbeiten und die kleine Dame verlustierte sich bei und mit Omiopi…

Draußen dann…

SAM_5634

…ein Glitzerauto…

SAM_5636

…schönster Sonnenschein…

SAM_5642

…und auf meinem Tisch ein sensationelles Neujahrsgeschenk einer lieben Kollegin – mit soviel Bunt ging die Arbeit doppelt schnell voran… Und danach: der kleinen Dame hinterher, zu Omiopi, die scheinbar Weihnachtssehnsucht hatten, denn wie aus heiterem Himmel gab es einfach so ein fettes Geschenk…

SAM_5643

…und ich habe mich zum ersten Mal in meinem Leben mit 129 Plastikkleinstteilen auseinandergesetzt und mich mindestens ebenso gefreut wie die Beschenkte…

SAM_5668

…Abendessen bei Omiopi – auch wenn’s eklig aussieht, ich liebe diese Ziegenfrischkäsetaler im Speckmantel…

Und damit die 12 von 12 auch noch einen klitzekeinen DIYkreativtouch erhalten, habe ich mir noch in aller Schnelle…

SAM_5678

…eine Kette gebastelt…

SAM_5679

…und ein wenig an Ilkas Weihnachtsgeschenk (Entstressen war mein Motto…) weitergenäht, bis ich mich zum Bloggen aufs Sofa zurückgezogen habe…

Ich glaub‘ das waren heute wirklich mal 12 Photos…

Wer, wie was, wieso,weshalb,warum? Wie immer bei Caro zu finden! Ich freu mich jetzt auf Euren Tag!!! Alles Liebe  Nina

Advertisements

2 Responses to “12 von 12 im Januar…”

  1. Cati Basmati Says:

    Danke für den easypeasy-Link, genau das kann ich jetzt gut gebrauchen! Ich bin nämlich kein Freund der Wickel- oder Knotenschals für Wulfhild, das ist mir zuviel Zeug vor’m Hals des Sitzkindes 😉


  2. Hallo Nina, dein Tag war aber aufregend – vor allem diese erste Nacht mit leerer „Besucherritze“. Ich kann mir vorstellen, dass man das mit einem lachenden und einem weinenden Auge erlebt.
    Ich bin ganz froh, dass ich deinen Blog nun durch deinen netten Kommentar kennengelernt habe und hab mir sofort das Rezept für die Samenbomben gespeichert! Auf das der Frühling bald kommt.
    Liebe Grüße aus dem Holunderweg
    Natalie


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s