Overlock-Résumé und eine Miniatur…

28. Juli 2012

…nach einer kurzzeitigen Panikattacke, als die kleine Dame sich bemüßigt fühlte, sämtliche Fäden der Overlock durcheinander zu zerren, konnte ich schnell aufatmen: Alles noch in den richtigen Nadeln, Greifern, Führungen etc…. Und prompt hielt das Zappelfingerchen ihren Mittagsschlaf, und ich ließ die Holde drauflosrattern. Mit einem für mich unglaublichen Ergebnis:

ICH HABE EINE HOSE GENÄHT!!!

Wer sich an meinen ersten Versuch von vor einem halben Jahr erinnert, weiss, was das bedeutet…

´

…eine Kuschelhose aus Winterfrottee für die kleine Dame. Dass der Schnitt in Größe 98 den Windelpopo nicht wirklich einplant übersehe ich jetzt mal großzügig – die OVERLOCK-Nähte sind so stabil, da kann ruhig ein bißchen gezerrt werden…

Und motiviert von meinem Hosentriumph habe ich schnell noch die alte…

…Schlafanzughose des Lieblingsneffens gekürzt (weil durchlöchert) und upgecycelt! Und mich zum ersten Mal mit einer Jersey-Applikation auseinandergesetzt – hm – sie ist auf der Hosenrückseite und vermutlich wird sie vom Schlafshirt bedeckt, was nicht das Schlechteste ist… aber ich lerne daraus…

Und a pro pos Fummelkram: Die Post mit dem vom Ilka geaschickten Sperrmüllstoff  (meiner ist schon fast vernäht…) war mir nicht hold und so musste ich heute ein Geburtstagsgeschenk für morgen en miniature nähen…

Ein Zwergen-Lil-Gutschein in miniwinzig… Und jetzt üb‘ ich noch Rollsäume! Damit die große Liebe endlich bloggen kann, die scharrt schon mit den Hufen…

One Response to “Overlock-Résumé und eine Miniatur…”


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s