Vorwärts, Rückwärts, Seitnaht ran und … oh je, oh je…

15. Januar 2012

…ich bewundere alle Menschen, die Hosen nähen können. Und wenn ich Hosen schreibe, so meine ich keine komplizierten Modelle mit Reißverschluss und co, sondern eine (für den Rest der Welt wahrscheinlich) supersimple Pumphose für die kleine Dame. Modell Nummer eins ist ziemlich schnell in dem Nähflurmülleimer gelandet

(„aus mir wird nie etwas und mein Dateiname ist Hosemurks…“)

Modell zwei habe ich sogar ganz fleißig gesteckt (ja gut – vorm Bügeln habe ich mich gedrückt…) und trotzdem ist alles irgendwie verkehrt, so wie es bis jetzt aussieht. Vorne und hinten und was nähe ich denn da jetzt zusammen? Verdammt, ich hab studiert!  Gehe morgen abend aber sicher noch das Projekt „ich-mach-das-Beste-aus-diesem-Probeding“ an.

(„wenn ich groß bin werd ich vielleicht Hose und mein Dateiname ist immerhin Hosenaja…„)

In diesem Zusammenhang bietet es sich an, mal wieder Weihnachtsgeschenke zu präsentieren:

wunderbarer…

…Lesestoff (Praxiswissen ist trotz intensivem Schmökerns blanker Hohn…)

 

…und SIE, die Holde:

…das verrückte Geschenk meiner Eltern…

Heute habe ich nun den ersten ruhigen Spätabend mit der Holden verbracht (die kleine Dame ist zur Zeit nicht so einschlaffreudig…), sehe aber mit Bangen, dass der Faden der einen Kone (so heißen die Dinger doch, oder?) rarer und rarer wird – ICH WILL NICHT EINFÄDELN!!! Und die Holde ist für mich noch ein Buch mit mindestens 8 1/2 Siegeln und ich brauche bestimmt noch 2 Leben oder doch mal einen Nähkurs, bis mein Hirn bereit ist, sich mit ihr auseinanderzusetzen…

Doch zurück zur Hose:

Nachdem ich dann geoverlockt hatte, was zu overlocken war (und mehrmals aufgetrennt, was aufzutrennen war), hatte ich doch noch die glorreiche Idee, das große Netz zu befragen, wie Hosennähen geht. Und folgender Satz (ich zitiere aus einem ELTERN-Forum) hat gereicht damit ich’s verstehe (wir sprechen uns in ein paar Tagen nochmal…):

Je ein Vorder- und Hinterteil rechts auf rechts nur an den geraden Nähten zusammennähen, dann rechts auf rechts ineinanderstecken und die Rundung nähen.

In diesem Sinne, ich starte einen dritten Versuch… Und dann nähe ich nicht Vorderteil auf Vorderteil und Hinterteil auf Hinterteil…  Und jetzt geht’s mal wieder ins Bett…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s