Mir ist so schlecht…

14. August 2011

… der mittelgroße Neffe hat mit der großen Liebe nach einem von Craftzine veröffentlichten und von mir dort gefundenen Rezept eine unsäglich herrliche Schweinerei fabriziert (ein bißchen hab ich auch geholfen) – dann lagen die Dinger auf einmal vor mir und aus dem Schwur: Zur Sicherheit nur einen… wurden drei – mann sind die lecker, haben’s aber auch in sich. Und wir haben den Fehler begangen das laut Originalrezept  geforderte „Crisco“ mit fiesem Backin statt ordentlicher Butter zu ersetzen, uuuah!

Hier also unsere leicht abgewandelte Variante – im Original wälzt man den Cookie dann nochmal in Zucker…

Schokoladen-Marshmallow-Kekse

15 Marshmallows

mit einer Schere in Drittel teilen und einfrieren

2/3 Tasse Kakao

2 Tassen Mehl

1 TL Natron

1 TL Salz

1 Tasse Zucker

1 Tasse Butter

1/2 Tasse brauner Zucker

2 Eier

1 TL Vanilleextrakt (Vanillezucker tut’s auch)

Kakao, Mehl, Natron und Salz gut durchmischen. In einer anderen Schüssel Zucker (weiß UND braun), Butter, Eier und Vanille schaumig rühren. Die Trockenmischung nach und nach zufügen. Den Teig 1/2 Stunde im Kühlschrank kaltstellen.

Jedes – mittlerweile aus dem Gefrierfach (ins Gefrierfach kommen sie, damit sie nicht ganz so fies Kleben wie ohne den Kälteschock) genommene –  Marshmallowdrittel  in eine dünne Teigschicht einwickeln, so dass vom Marshmallow nix mehr zu sehen ist. Mit etwa 4cm Abstand auf’s Blech legen und bei 200°C 4 1/2 bis 5 Minuten (eher zu kurz als zu lang) backen. Wenn man das Blech im Ofen vergisst (wie wir unser 2.) kommt eine interessante braunweiße Puddingmatsche bei raus…

Die Kekse (natürlich auf dem Backpapier) auf den Küchenfliesen auskühlen lassen.

Und zum Schluss die schwierigste Aufgabe: Auf keinen Fall mehr als 2 Kekse essen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s